25. Juni 2017

{enthält WERBUNG} Kokos-Panna-Cotta-Törtchen mit Samtüberzug, bei denen der Ofen kalt bleibt

Print Friendly and PDF
Kokos-Panna-Cotta-Törtchen
Es gibt Tage, an denen ist es einfach viel zu heiß zum Backen, aber meine Männer und ich haben trotzdem Appetit auf Kuchen oder eine süße Kleinigkeit nachmittags. Da sind Kühlschranktorten oder -törtchen genau das Richtige. Denn die Küche hitzt sich nicht noch zusätzlich auf.

Als ich vor einiger Zeit von Silikomart die Anfrage bekam, ob ich nicht einmal ausprobieren möchte, in 3D zu backen, konnte ich einfach nicht widerstehen.

Außerdem habe ich schon einige Produkte von Silikomart benutzt und war immer sehr zufrieden. Für mich die besten Silikonformen auf dem Markt derzeit.

In die kleinen Formen von Mini Girotondo habe ich mich gleich verliebt. Und Chiara, mein sehr lieber Kontakt seit Jahren bei  Silikomart, packte mir ein Päckchen mit der Form und zwei Sprays in Gelb und Grün, die für einen hübschen Samteffekt sorgen - vorausgesetzt, das Törtchen, was man ansprühen möchte, ist möglichst halb oder ganz gefroren. Also zurück zu der Idee von Kühlschranktörtchen.

Mein Rezept reicht für 5 Törtchen in der Mini Girotondo. Ihr braucht dafür:
  • 250 ml Schlagsahne
  • 200 ml Kokosmilch (cremig)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Vanillestange
  • 4 Blatt Gelatine
  • 5 Eierplätzchen mit Schokoüberzug und Kokosraspeln (gibt es immer in Gebäckmischungen oder auch einzeln zu kaufen)
  • Velvet-Spray
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Vanilleschote auskratzen. Die Sahne mit der Kokosmilch, dem Zucker und dem Vanillemark in einen Topf geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Dann die Gelatine ausdrücken und in die Sahne-Mischung geben. Unter Rühren darin auflösen.

Kokos-Panna-Cotta-Törtchen

Die Masse auf 5 Mulden verteilen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sie anziehen kann. Erst danach die Eierplätzchen auf die Törtchen geben - mit der Schokoldenseite nach unten. Im Kühlschrank ca. 5 Stunden lang fest werden lassen und danach für mindestens 3 Stunden, besser über Nacht, in den Tiefkühler geben, damit die Törtchen gefrieren.

Die Sprayflaschen in eine Schüssel mit warmem Wasser legen. Denn sie müssen innen eine Temperatur von 25 bis 35 Grad haben. Vor dem Gebrauch noch gründlich schütteln.

Kokos-Panna-Cotta-Törtchen

Die Törtchen aus der Silikonform lösen und auf ein Backpapier setzen. Und schon kann munter aus ca. 20 cm Abstand gesprüht werden. Der Samteffekt stellt sich sofort ein. Den Überzug etwas trocknen lassen und die Törtchen vorsichtig auf eine Platte umsetzen. Ggf. noch mit ein paar Zuckerperlen verzieren (wie bei den grünen).

Zubehör für Kokos-Panna-Cotta-Törtchen

Im Kühlschrank die Törtchen wieder auftauen lassen. Das hat bei mir gut  4 Stunden gedauert. Ihr seht also, Ihr fangt besser schon am Vortag mit der Zubereitung an. Aber dafür werdet Ihr mit herrlich cremigen und kühlen Törtchen belohnt!

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure


An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Silikomart, die mir die Produkte kostenlos überlassen haben. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch nicht

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥