11. Juni 2016

"Mach Mal Marmelade"-Workshop bei Dr. Oetker am 27.05.2016 + Verlosung

Print Friendly and PDF
Wenn mein Hausarzt Dr. Oetker mich fragt, ob ich bei einem Workshop dabei sein möchte, dann versuche ich alles, um das zu schaffen. Wie gut, dass die Workshops meistens freitags sind und ich da nicht arbeite! Dieses Mal kam eine Einladung zum Workshop "Mach Mal Marmelade". Ich mache schon länger unsere Konfitüren, Marmeladen etc. selber. Aber warum nicht noch etwas dazu lernen? :-)

Außer mir waren noch eingeladen:

Karens Backwahn
Was Eigenes
Sandras Tortenträumereien
Biskuitwerkstatt
Miss Blueberrymuffin
Thank you for eating
Frisch verliebt
Josephinas Blog
Küchendeern
Beautyyyjudyyyy
Nina goes USA

Für mich ging es erst am Freitag los - einige waren bereits donnerstags angereist und übernachteten in Bielefeld. Nein, ich habe mich um 6.00 Uhr an meinem freien Tag auf den Weg gemacht nach Köln zum Hauptbahnhof, um dort um 6.48 Uhr meinen Zug zu bekommen. Und in weniger als zwei Stunden bin ich ja auch in Bielefeld. Normalerweise. Dieses Mal hat es etwas länger gedauert - die Bahn eben! Somit habe ich den Anschluss zur Regionalbahn nicht bekommen und bin mit einem Taxi gemütlich weiter zu Dr. Oetker gefahren. Wie gut, dass ich immer reichlich Zeit einplane. Und ich war sogar noch die Erste. :-)

Unser Weg führte am Puddingwunder vorbei zu den Versuchsküchen, wo erst einmal gefrühstückt wurde - natürlich unter anderem mit selbst gemachten Konfitüren. Danach eine kleine Vorstellungsrunde, ein wenig Theorie, Warenkunde und dann ab an die Kochtöpfe!

Wir fanden uns  in Zweierteams zusammen und arbeiteten uns durch zwei verschiedene Rezepte. Ihr könnt sehen, dass es viel Spaß gemacht hat, oder?
Ich habe mit Judith zusammen eine Pfirsich-Aprikosen-Konfitüre gemacht und unseren Favoriten: das Erdbeer-Johannisbeer-Chutney. Da war ich ja sehr kritisch, denn außer den Beeren kamen noch Chilli, Scharlotten, Lorbeer, grüner Pfeffer, Himbeeressig, Rotwein, Zimtstangen und GELIERZUCKER rein. Das soll schmecken??? JAAAA tut es. Und zwar einfach göttlich. Ich liebe es zu Käse oder einfach zu Baguettebrot.
Mittags wurden wir reichlich verpflegt, unter anderem mit Speisen nach Rezepten, die wir selbst auch eingekocht hatten (z. B. die mediterrane Tomatensauce, besagtes Chutney und Tomaten-Erdbeer-Salsa).

Einige Gläser wurden anschließend mit ganz viel Liebe dekoriert. Denn je ein Glas durfte jeder von uns in die Markenausstellung von Dr. Oetker stellen, wo sie nun für jeden Besucher ersichtlich im "Museum" stehen. Ich habe die Markenausstellung nicht besucht (hatte ich bereits beim letzten Mal), sodass Karen meines für mich dort mit platziert hat. Aber es gibt genügend Beweisfotos, dass es wirklich dort steht. :-)
Da wir alles in kleinen Gläsern eingekocht hatten, ging es zum Abschluss noch an die Taschen packen, denn jeder durfte sich von allem etwas mitnehmen! So konnte man in Ruhe daheim alles probieren. Und noch habe ich nichts gefunden, was ich nicht mag! Okay, bis auf die Oliven in der Tomatensauce, aber die kann man ja an den Rand schubsen.

Na, seid Ihr jetzt auf den Geschmack gekommen, selbst einmal einzukochen? Dann habe ich noch eine Überraschung für Euch. Denn Dr. Oetker hat uns allen Starter-Einmach-Sets zur Verfügung gestellt. Und genau so eines könnt Ihr bei mir gewinnen! Damit Ihr seht, was es genau beinhaltet, hier ein Foto:

Im Set befinden sich das "Einmach 1 x 1", ein Trichter, 6 Gläser mit Etiketten und ein Päckchen Gelierzucker für Erdbeer-Konfitüre. Damit kann man sofort loslegen. Denn Erdbeeren gibt es ja gerade überall heimisch zu kaufen.

Um das Set zu gewinnen, solltet Ihr mir allerdings in einem Kommentar verraten, welche Konfitüre Ihr unbedingt mal ausprobieren wollt. Dazu solltet Ihr in Deutschland wohnen und über 18 Jahre alt sein (oder das Einverständnis Eurer Eltern zur Teilnahme an der Verlosung haben). Das war's auch schon. Ich drücke Euch die Daumen!

Am 19. Juni wird mein Sohn die oder den glücklichen Gewinner/in ziehen, die/den ich hier unter dem Post bekannt geben werde!

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

P.S. Bei den Bildern für diesen Post habe ich mich auch bei meinen Mit-Bloggern bedient. Wir tauschen unsere Bilder rege über Drobbox, sodass jeder davon profitieren kann. Nur weiß ich nicht mehr genau, vom wem ich welches Bild genommen habe. Also an dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die mit beim Workshop waren.


Gewonnen hat das Backbienchen! Da hat mein Sohn ein besonders glückliches Händchen gehabt.  ❤

Kommentare:

  1. Hi Anja,
    sehr gerne würde ich das Erdbeer-Johannisbeer-Chutney ausprobieren, ich habe mal Grüne- Tomaten- Chutney eingekocht und es war das beste, was ich gegessen habe. Und natürlich gerne würde ich das Set gewinnen :-)
    LG Edyta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja!
    Schöne Grüße aus Dortmund! Bei mir steht dieses Jahr Erdbeeremarmelade mit weißer Schoki, sowie Blaubeer-Curd auf meiner to so Liste...
    Die Erdbeeren hab ich da... Jetzt fehlt nur die Zeit!
    LG,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich würde (wenn die Kürbissaison) wieder startet gerne eine Kürbis-Apfel-Marmelade testen ;) Jetzt wo der Sommer bald da ist, werde ich wohl erstmal ganz klassisch Erdbeere- und Aprikosenmarmelade einmachen :)
    Über das Einmach-Set würde ich mich sehr freuen und springe somit in den Lostopf.

    Viele Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,
    ich möchte gerne Holunderblütengelee einkochen. Mal sehen, ob ich es schaffe. Ansonsten hüpfe ich mal fix in den Lostopf.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja!

    Toll, was ihr alles erlebt und dazu gelernt habt!☺️ Ich würde gerne ganz klassisch Erdbeermarmelade kochen, weil das meine Lieblingsmarmelade ist😍 Liebe Grüße💘

    AntwortenLöschen
  6. Einen guten Sonntagmittag,

    wow, das Chutney klingt toll - ich habe bislang eher gewöhnliche Chutneys gemacht (Mango, Chili, Pflaume...), aber das ist ja mal etwas ganz anderes. Das würde ich wohl direkt als erstes mal ausprobieren!

    Starte gut in die Woche! maren

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    ich bin durch Zufall über deinen Blog "gestolpert" und ich muss sagen, dass ich ihn großartig finde.
    Meine Mama hat letztens Erdbeer-Basilikum-Konfitüre mit rotem Pfeffer gemacht und die würde ich nun selber gerne ausprobieren. Da mir dazu aber noch die nötige Ausstattung fehlt, würde ich mich über das Set sehr freuen.
    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie in meinem Leben Chutney das würde ich direkt am liebsten ausprobieren wollen.

    Mit herzlichen Grüßen

    Julia (foodwithlovebyjulia@web.de)

    AntwortenLöschen
  9. Meine liebe Anja,

    ein toller Bericht hast Du da gepostet.

    Als Tochter von einem Nutzgarten besitzenden Eltern, koche ich meine Marmelade seit Jahren selbst.
    Aber Erdbeer-Johannisbeer-Chutney habe ich noch nie getestet. Das würde mich auf jeden Fall einmal reizen.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    interessanter Bericht.
    Erdbeer-Kokosnuss werde ich dieses Jahr mal ausprobieren.

    Viele Grüße Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Einen tollen Bericht hast du da verfasst. Da wäre ich doch gerne dabei gewesen, da ich auch häufig Marmeladen für uns koche. Das Rezept für das Erdbeer-Johannisbeer-Chutney reizt mich sehr. Die Zutaten hören sich fantastisch an.
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen
  12. Oh! Ein toller Bericht hast du da geschrieben :-)))
    Da ich noch nie Marmelade selbst gemacht habe, wird es glaube ich höchste Zeit dies mal in Angriff zu nehmen ;-) und ich würde mich für eine Pfirsich-Maracuja Marmela entscheiden :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe ganz fleißig bei Instagram euren tollen Tag bei Dr Oetker verfolgt :-) und die ganzen hübschen Sachen, die dabei entstanden sind!
    Ich habe selber noch nie Marmelade eingekocht, der Mann verlangt aber ständig danach :D ich würde als ganz klassisch mit Erdbeermarmelade starten und mich dann an gewagtere Mischungen wagen :)
    Ich wünsche allen viel Glück bei der Verlosung ��

    AntwortenLöschen
  14. Hallo ,ich habe mal am gestrigen Abend 3 kg Süßkirschen vom netten Nachbarn verarbeitet. Besonders angetan bin ich von der Variante mit Zartbitterschokolade und löslichen Kaffee. Natürlich ist auch die normale Rezeptur in den Kochtopf bekommen,Kirschen mit Holunderblütensirup verfeinert oder für die Großen mit Amaretto. Meine Kreationen kommen bei der Familie, Kollegen und anderen lieben Menschen immer gut an.Zu Weihnachten experimentiere ich gerne mit Orangen und Gewürzen herum.Letztes mal gab es Glühweingeleee,echt lecker.Hatte ich auch gepostet. Mein Problem sind die kleinen hübschen Gläschen,die bei der Verlosung ja echt toll aussehen.Naja,vielleicht hab ich ein wenig Glück.;-)Lg


    AntwortenLöschen
  15. Hallo ,ich habe mal am gestrigen Abend 3 kg Süßkirschen vom netten Nachbarn verarbeitet. Besonders angetan bin ich von der Variante mit Zartbitterschokolade und löslichen Kaffee. Natürlich ist auch die normale Rezeptur in den Kochtopf bekommen,Kirschen mit Holunderblütensirup verfeinert oder für die Großen mit Amaretto. Meine Kreationen kommen bei der Familie, Kollegen und anderen lieben Menschen immer gut an.Zu Weihnachten experimentiere ich gerne mit Orangen und Gewürzen herum.Letztes mal gab es Glühweingeleee,echt lecker.Hatte ich auch gepostet. Mein Problem sind die kleinen hübschen Gläschen,die bei der Verlosung ja echt toll aussehen.Naja,vielleicht hab ich ein wenig Glück.;-)Lg


    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Anja,

    das Chutney klingt wirklich gut. Da habe ich mich noch nie ran getraut. Aber eigentlich wollte ich schon immer mal Aprikosen-Rosmarin-Marmelade machen. Weinbergpfirsich-Lavendel und Erdbeer-Basilikum haben mich schon restlos überzeugt.

    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  17. Wow toll, Das Erdbeerchutney würde mich sehr locken, alles was spicy ist. Tolle Gläser übrigens, gibt es die auch so zu kaufen ?

    AntwortenLöschen
  18. An erster Stelle steht bei mir dieses Jahr die Rhabarber-Weinbergpfirsich-Konfitüre, die ich unbedingt ausprobieren möchte ^^

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    ich würde gerne Himbeer-Limetten Konfitüre ausprobieren :)

    Liebe Grüße Sinni
    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  20. ganz klar: Erdbeermarmelade! Die ist einfach super lecker und kommt immer gut an :)

    AntwortenLöschen
  21. Herzlichen Glückwunsch an das Backbienchen und viel Spaß damit!
    Liebe Grüße
    Charlotta

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥