6. März 2016

Spiegelei-Waffeln

Print Friendly and PDF
Es muss schnell gehen, weil der Hunger auf etwas Süßes ganz plötzlich angeklopft hat? Dann bieten sich ja eigentlich Waffeln immer an. Sie sind eindeutig schneller gemacht als ein Kuchen, stillen aber trotzdem jeden Heißhunger. So war es auch bei uns heute. Ein Blick in die Vorratskammer und ich hatte eine ungefähre Ahnung, was ich zum Kaffee zaubern wollte.

Ihr braucht für 7 - 8 Waffeln (je nach Waffeleisen):

  • 2 Eier
  • 60 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 50 g Vollkornmehl (ich hatte Dinkelvollkornmehl daheim)
  • 75 g Weizenmehl
  • 1 TL Speisestärke
  • 30 g Kakaopulver
  • 400 ml Schlagsahne (ungeschlagen)
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 EL Puderzucker
  • ein paar Umdrehungen aus der Vanillemühle
  • 150 g Naturjoghurt
  • Aprikosenhälften aus der Dose
Die Eier trennen und die Eiweiße zu einem steifen Eischnee aufschlagen.

Butter, Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen, dann die Eigelbe gründlich unterrühren.  Das Mehl mit der Speisestärke und dem Kakao sieben und abwechselnd mit der Sahne zum Teig geben und verquirlen. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig im Waffeleisen ausbacken. Ich habe bei meinem Old-School-Herzchen-Waffeleisen 7 Waffeln aus dem Teig erhalten.

Für die Creme den Frischkäse mit dem Joghurt, Puderzucker und der Vanille verrühren. Vor dem Verzehr etwas Creme auf der Waffel verteilen und eine Aprikosenhälfte in die Mitte setzen - fertig ist die Spiegelei-Waffel.


Gerade zur Osterzeit passen sie optisch besonders gut - aber wer sagt, dass man nicht das ganze Jahr über "Spiegeleier" essen kann. :)


Gleichzeitig ist dies jetzt auch mein allererstes Waffelrezept auf dem Blog. Yeah, eine Premiere!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Ein sehr niedliches Rezept :)
    Macht gleich Lust auf Ostern!

    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass es Dir gefällt. Ich mag das Rezept auch - gerade weil es so schnell und einfach ist.

      Löschen
  2. Klasse Rezept und das Spiegelei sieht täuschend echt aus;-)
    VG aus Südtirol Dorf Tirol, Dani

    AntwortenLöschen
  3. Mal was anderes! Sehr kreativ, kann man sicherlich mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine witzige Idee. Könnte so reinbeißen. Leeeegggerr

    Bussy

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥