1. Dezember 2015

Milchmädchentorte im hübschen Gewand

Print Friendly and PDF
Jedes Jahr am 24.11. bekommt meine beste Freundin zum Geburtstag eine Milchmädchentorte - und immer schaut sie anders aus. Ihr glaubt mir nicht? Dann schaut mal hier und hier. Okay, eine Torte habe ich damals vergessen, hier online zu stellen: Milchmädchentorte mit Ganache und einer rot-grünen Eule oben drauf. Immerhin findet Ihr in der Rubrik "Motivtorten" (oben in der Navigationsleiste) ein Bild von dieser Torte.

Dieses Jahr war es also wieder so weit. Für große Fondantdeko blieb mir wegen der neuen Arbeitsstätte keine Zeit. Also habe ich mit Schokolade und Smarties dekoriert.

Blöd nur, wenn man morgens früh dann feststellt, dass genau 7 lila Smarties fehlen und man schnell noch mal in den Supermarkt muss, um die 4. Rolle zu kaufen. Eigentlich dachte ich, dass bei drei Rollen von allen Farben genug dabei wäre... Über die vielen Reste der Smarties haben sich dann mein Sohn und mein Patenkind gefreut.

Von der Schokolade hatte ich dafür sogar eine Tafel zuviel gekauft. Kein Problem, einfach mit zum Geschenk packen.

Das Rezept mit einigen Schritt-für-Schritt-Bildern findet Ihr im ersten Link von Tanjas Torten. Milchmädchentorte ist schon etwas aufwändiger zu machen, aber richtig schön durchgezogen schmeckt sie wirklich toll.

     

Ich finde, die Torte macht richtig gute Laune. Auch ohne Fondant. :) Meiner Freundin hat sie gefallen und vor allem hat sie allen geschmeckt!

Liebe Tanja, happy birthday meine Beste! Hab Dich ganz doll lieb. ♥

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Schaut echt toll aus :) allerdings verstehe ich nicht, wo ich den link dazu finden kann ^^ hehe *steh heut dicke fette aufm schlauch ^^*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe, die Wörter "hier" sind grün - dahinter versteckt sich der Link wenn Du drauf klickst. :)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥