24. November 2015

Mein Besuch auf der Eat & Style in Köln am 14.11.2015

Print Friendly and PDF
Dieses Jahr war ich nur als Besucher auf der Eat & Style in Köln - ganz ohne Stress und Arbeit. Ich könnte mich dran gewöhnen! Aber alleine ist auch langweilig - also war ich mit der lieben Moni von Süße Zaubereien - klick - unterwegs in Halle 9 der Kölnmesse.

Sehr groß ist die Messe nicht. Und in diesem Jahr hatte ich irgendwie das Gefühl, dass es sehr viel um Alkohol gegangen ist. Dafür war die Halle viel heller als vergangenes Jahr Sehr viele Stände für Backwütige gab es leider nicht. Aber irgendwas findet man schließlich immer. Und so musste auch ein neuer Keksausstecher von American Heritage mit. Ich konnte einfach nicht widerstehen.

Der Stand von Lecker war so traumhaft dekoriert - da hätte ich gleich einziehen mögen.


Okay, das hat jetzt nichts mit Backen zu tun. Aber auf einen solchen Namen muss man erst mal kommen. Von daher darf das Bild auch mit in den Bericht einziehen.


Hier bei Brandgut haben wir uns einmal durch die ganze Palette probiert - mein Favorit ist der Aufstrich mit Pekannuss. Aber durch die Bank sind alle sehr lecker.


Auch bei Kaowach haben wir probiert: Klassik und Zimt-Kardamom. Letzteres war unser beider Favorit.

     

Das Keksbackbuch mit der Silikonform von Knusperreich kennen vielleicht einige von Euch? Die Firma hat komplett Ihr Design geändert. Ich finde, das neue Design ist viel schöner. Und die Cookies sind immer noch von der gleichen prima Qualität und schmecken sehr gut. Was ja letztlich die Hauptsache ist.


Einen Workshop konnten Moni und ich auch noch besuchen: Pistazien-Grapefruit-Cakepops bei Andrea Schirmaier-Huber. Die anderen Workshops waren leider alle schon ausgebucht. Denn gerne hätten wir noch Kekse mit Royal Icing dekoriert...


Alles in allem war es ein lustiger Tag in der Kölnmesse! DANKE für Deine Begleitung Moni.

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    das ist unglaublich, was sich seit einiger Zeit im Bereich Essenszubereitung und -styling tut.
    Die Cakepops sahen ja toll aus, auf solche Ideen, kleine "Häppchen" so aufwendig zu dekorieren, wäre ich von selbst gar nicht gekommen. Dabei ist das Auge doch mit.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Anja, tolle Bilder. Es ist schön zu sehen, wie unser Hobby sich immer mehr weiterentwickelt. Hätte man bis vor ein paar Jahren gar nicht geglaubt oder?

    Liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Und das ist auch gut so! Bussi.

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥