11. August 2015

#rudelbackenahoi - Blechkuchen mit Gartenfrüchten und Mandelkrümeln aus der Lecker Bakery

Print Friendly and PDF
Die Lecker Bakery ist die einzige Backzeitschrift, die ich mir immer ungesehen in den Einkaufswagen lege. Und sie hat mich noch nie enttäuscht. Die aktuelle Ausgabe mag ich wieder sehr gerne und ich habe auch gleich das erste Rezept daraus ausprobiert.

Auf Instagram bin ich dann auf den Aufruf von "Rehlein backt" - gestoßen - spätestens ab da hat es mich in den Fingern gejuckt, schnell loszubacken - klick. Deshalb auch der Hashtag #rudelbackenahoi. Hihi.

Blechkuchen mit Gartenfrüchten und Mandelkrümeln


Ihr braucht dafür:
  • 50 g + etwas + 200 g sehr weiche Butter
  • 4 EL + 200 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 kg Beeren (ich hatte Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, rote Stachelbeeren und einige Süßkirschen)
  • 400 g + etwas Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Vollmilchjoghurt 

Für die Mandelkrümel 50 g Butter mit 4 EL Zucker und den Mandeln krümelig vermischen.

Das Obst waschen, putzen und ggf. (bei den Kirschen) entsteinen.

Ein Backblech einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Eier mit 200 g Zucker und Vanillezucker verrühren. 200 g sehr weiche Butter und Joghurt ebenfalls untermischen. Zuletzt das Mehl zügig unterrühren.

Den Teig auf das Backblech streichen und die Früchte darauf verteilen. Im heißen Ofen 25 Minuten backen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Mandelbrösel auf dem Kuchen verteilen und weiterbacken.

   

Der Kuchen war einfach super - und das meiste Obst stammte aus dem Garten meiner Mutter. Eins steht schon mal fest: Den gab es nicht zu letzten Mal.


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥