29. Mai 2015

Buchrezension: "Cakes & Cookies von A - Z" und daraus Banana-Cheesecake

Print Friendly and PDF
Auf das heutige Buch habe ich mich ganz besonders gefreut. Ich kann gar nicht genau sagen, warum, aber ich liebe die A - Z-Reihe von Dr. Oetker. Als ich dann noch die Zusage zum Rezensieren bekam, war ich auf Wolke 7. DANKE dem Verlag von Dr. Oetker - klick - und ganz besonders Herrn Loges für das Buch!!!

Bevor wir in das Buch schauen, einen kleinen Blick in eins meiner Bücherregale. :)


Ihr versteht, warum ich das Buch unbedingt haben MUSSTE???  Aber jetzt zurück zum heutigen Buch:







Nach dem ersten kurzen Durchschauen, sah das Buch dann schon so aus:


Was schreibt der Verlag dazu?

Von A wie American Cheesecake bis Z wie Zitronen-Blaubeer-Tarte reicht die Bandbreite der verführerischen Backideen in diesem Buch mit 200 Rezepten auf 288 Seiten. Bekannte Klassiker wie Amerikaner, Brownies, Shortbread und Whoopies fehlen in der Auswahl ebenso wenig wie spannende neue Kreationen - mit Süßkartoffel-Bienenstich, Marshmellow-Apfeltorte und Germknödel-Pops werden Familie und Freunde bestimmt ganz neue Geschmacksdimensionen entdecken. Einfach ausprobieren und überraschen lassen!

Hardcoverbuch
Cakes & Cookies von A - Z
ISBN: 978-3-7670-0786-4
Umfang: 288 Seiten
Format 16 x 23 cm
Farbfotos: 200
Rezepte: 210
12,00 € (D)

Lange Lebensdauer, sicherer Stand, keine losen Seiten. Mit einem hochwertigen und festen Umschlag hält das Hardcover-Exemplar einiges aus. Es bleibt praktisch aufgeschlagen liegen und übersteht auch intensive Kochaktivitäten.

Was sage ich dazu?

Dass ich die Serie liebe, brauche ich wohl nicht noch einmal zu wiederholen oder? Das Buch ist einfach super praktisch, da es alphabetisch aufgebaut ist. Und am Ende des Buches gibt es noch ein Register nach Gebäckarten, was auch hilfreich sein kann.

Zu jedem Rezept gibt es ein Bild - mal mehr mal weniger groß. So sieht man immer, was man backen möchte und kann sich Appetit holen. Ich finde es sehr gut, wenn es wirklich zu jedem Rezept ein Bild gibt und man nach den Bildern nicht erst suchen muss.

Die Auswahl der Rezepte trifft meinen Geschmack ganz genau! Halt jede Art von Cheesecakes, Brownies, Cookies, Whoopies... Das wird hier alles sehr gerne gegessen.

Obwohl ich eigentlich noch nie ein Rezept aus diesen Büchern ausprobiert habe, das nicht geklappt habe, musste ich auch diesmal eins ausprobieren. Und der Cheesecake sprang mich geradezu an aus dem Buch. Ihr wisst von meiner Leidenschaft für Cheesecakes und Käsekuchen???

Also hier das Rezept für einen

Banana-Cheesecake


für Euch! Ihr braucht für eine 26 cm-Springform:


  • 190 g Weizenmehl
  • 120 g Butter
  • 70 g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 4 - 5 Bananen (ca 650 g)
  • 4 Eier
  • 100 g braunen Zucker
  • 200 g Schmand
  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 75 g Schokotröpfchen
Für den Boden aus Mehl, Butter, 70 g braunen Zucker, Salz und dem Eigelb einen Knetteig herstellen und diesen für eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr schon eine Springform einfetten.

Auf deren Boden rollt Ihr dann nach der Kühlzeit 2/3 des Teiges aus. Den Rand darum stellen und den Boden bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen 10 Minuten leicht braun vorbacken.

Für die Creme die Eier, 100 g braunen Zucker, Schmand und Frischkäse miteinander verrühren. Die Bananen in ca. 5 cm große Stücke teilen.

Den restlichen Teig zu einer Rolle formen, auf den vorgebackenen Boden geben und zu einem ca 5 cm hohen Rand formen. Die Bananenstücke waagerecht auf den Boden verteilen und die Cheesecake-Masse darüber gießen. Zum Schluss die Schokotropfen darauf verteilen. Dabei werden einige absinken und einige oben bleiben.

Bei gleicher Temperatur den Kuchen ca. 45 Minuten lang fertig backen.


   

Ich konnte einfach nicht warten, bis der Kuchen komplett ausgekühlt war. Der Geruch war zu verführerisch, sodass ich ihn noch lauwarm für Euch angeschnitten habe. Und probieren musste ich ihn auch gleich nach den Fotos. Ein Traum sage ich Euch! Vorausgesetzt, Ihr mögt Bananen. Dadurch, dass sie mitgebacken werden, kommt der Geschmack richtig gut raus. Auch die Creme schmeckt leicht bananig.

Und ich weiß jetzt schon ganz genau, welches Rezept aus dem Buch als nächstes dran glauben muss. Lasst Euch überraschen!


Die Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Vergütung nach meinem besten Wissen und Gewissen. Sie spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder.

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Leeecker Süße. Habe mir das Rezept abgespeichert. Weißt Du eigentlich, dass ich Dir immer hinterher backe? Ist mir heute aufgefallen, als ich mal wieder Dein Rezept ausgedruckt habe und auf den Stapel "als Nächstes" abgelegt habe. Ha haaaaa.

    Bis Sonntag, freue mich auf Dich. Bussy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie süß!
      Ich freue mich auch auf dich.

      Löschen
  2. Hallo Anja,
    Dein Kuchen sieht mal wieder fabelhaft aus! Und dein Bücherregal finde ich auch sehr hübsch und bunt. :D
    Danke für die schöne Rezension.

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei siehst du nur einen ganz kleinen Teil meiner Regale. Hihi.

      Löschen
  3. Sehr schöne Rezension. Ich habe zwar noch kein Buch aus der A-Z-Reihe, aber ein paar andere Bücher von Dr. Oetker und ich finde die Bücher klasse. Bisher ist mir davon, soweit ich mich erinnern kann, auch alles gut gelungen :D
    Der Banana Cheesecake sieht auch richtig toll aus. Ich esse ja auch so gerne Käsekuchen, aber ich kann mich nie überwinden, einen anderen als den klassischen zu backen, weil ich denke, wenn der dann nicht schmeckt, bis ich dann mal wieder Käsekuchen mache :D Das Problem habe ich aber auch wenn wir in Restaurants gehen. Da gibt es dann viele Sachen die ich gerne ausprobieren würde, aber dann denke ich, wenn es nicht schmeckt, ärgere ich mich. Man geht ja nicht jeden Tag auswärts essen. Ein bisschen komisch, ich weiß :D

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hin und wieder muss man einfach etwas wagen!

      Löschen
  4. Ich liebe ja selbst auch die A-Z Bücher, doch dieses besitze ich (leider) (noch) nicht ;) Aber ...Booaahh.. Banana-Cheesecake... hammer, ich könnte grad einfach in den Bildschirm beißen, ich kann ihn förmlich riechen. Vielen Dank, dass du diesen tollen Kuchen mit uns geteilt hast. Ich glaube, den muss ich schon sehr bald mal nachbacken.

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Wenn du ihn nachgebacken hast, lass mich wissen, wie er dir geschmeckt hat!

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥