28. April 2015

Buchrezension: Dreierset Bücher "Muffins & Cupcakes", "Cake Pops" und "Whoopie Pies"

Print Friendly and PDF
Ihr Lieben, heute stelle ich Euch die Bücher etwas genauer vor, die Ihr derzeit bei mir gewinnen könnt. Noch bis zum 30.04.2015 könnt Ihr in den Lostopf hüpfen.

Diesmal rolle ich das Feld jedoch von der anderen Seite auf und fange mit dem Rezept an, dass ich aus dem Buch "Whoopie Pies" getestet habe. Nicht dass es in den Beschreibungen der Bücher sonst untergeht. Das wäre zu schade. Ich habe für Euch

Schokoladenwhoopies mit Bananenfüllung



Ihr braucht für 15 Whoopies (bei mir hat es nur zu 9 grooooßen gereicht...):

  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Naturjoghurt
  • 30 g Kakaopulver
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Banane
  • 1 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 30 g Puderzucker
  • 100 g Frischkäse natur (ich habe 150 genommen, da es dann fester war)

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Ei cremig aufschlagen. Dann den Joghurt unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und zu dem Teig geben. Gut verrühren.

Mit der Hilfe von 2 Esslöffeln 10 Teigkleckse auf ein Backblech mit Backpapier geben. Reichlich Abstand einhalten, da sie auseinander laufen. Und wenn Ihr handlichere Whoopies als ich haben möchtet, dann reicht vielleicht auch die Hilfe von Teelöffeln. :-)

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 - 15 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen, da sie warm sehr zerbrechlich sind.

Auf diese Art und Weise weiter verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

Wenn die kleinen Küchlein ausgekühlt sind die Banane mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker fein pürieren. Den Frischkäse dazu geben und verrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist.

Diese Creme auf die Hälfte der Küchlein geben und mit einem zweiten bedecken. Und dann kann es auch schon los gehen mit genießen. 



♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Und weil wir einmal bei dem Whoopie-Buch sind, will ich damit beginnen.


Das  Buch beginnt mit einer allgemeinen Einleitung, die eigentlich keine Fragen mehr offen lässt. Danach folgen die Kapitel

  • Einfach schokoladig
  • Fruchtig & bunt
  • Raffiniert & ausgefallen



Die Rezepte reichen von A wie Apfel-Zimt-Whoopies über L wie Lavendelwhoopies und P wie Passionsfruchtwhoopies mit Schokoladenfüllung hin zu Z wie Zitronenwhoopies mit Marshmallowfüllung.


Damit dürfte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und viel Arbeit machen die Kleinen im Großen und  Ganzen auch nicht.


Ich mag ja so handliches Gebäck, das man auf die Hand vernaschen kann und für das man keinen Teller und keine Gabel braucht.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Das zweite Buch handelt von Cake Pops in vielen verschiedenen Varianten. Auch hier beginnt es mit einer Einleitung ehe die Kapitel

  • Einfach bunt
  • Raffiniert & ausgefallen und
  • Für Feste

folgen. Letztere Kategorie hat es mir besonders angetan, nur habe ich leider nicht so oft Gelegenheit Cake Pops zu machen. Wenn Geburtstage anstehen, sind meist "große Sachen" gewünscht. Echt schade.


Die Rezepte reichen in diesem Buch von B wie Bienen am Stiel über L wie Lustige Cake Pops mit Gesichtern und P wie Pralinen-Cake-Pops in Papierförmchen bis hin zu W wie Weihnachtsbäume am Stiel.


Aber sind dieses Schweinchen nicht super niedlich! Die muss ich unbedingt mal nachmachen. Und sei es nur für mich ganz alleine. :-)


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Das dritte und letzte Buch beinhaltet Muffins und Cupcakes.


Wie bei den anderen beiden Büchern auch beginnt es mit einer Einleitung. Gefolgt von

  • Einfach & süß
  • Fruchtig & saftig
  • Raffiniert & trendig
  • Herzhaft & würzig
  • Für Feste


Herzhafte Muffins müsste ich auch unbedingt mal wieder machen. Jetzt im bald kommenden Sommer bestimmt, denn ich mag das ganz gerne zum Grillen. Das ist mal eine andere Beilage als immer "nur" Salat und Brot.


Das Buch beinhaltet Rezepte von A wie Apfelmuffins mit Zimt (einer meiner liebsten Klassiker) über G wie Gemüsemuffins mit Hähnchen und Q wie Quark-Grieß-Muffins mit Kirschen bis hin zu W wie Walnussmuffins mit Käse.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Ihr seht, die drei Bücher decken ein breites Spektrum ab, auch wenn sie klein und handlich sind.

Also kann ich Euch nur raten, weiter fleißig in den Lostopf zu hopsen - noch ist Platz. 

Die Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Vergütung nach meinem besten Wissen und Gewissen. Sie spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder.

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Huhu,
    die sehen so verdammt lecker aus *.* Das Rezept werde ich aufjedenfall auch mal versuchen :)
    Oh Gott schon allein bei den Passionsfrucht Whoopies aus dem Buch könnt ich dahinschmelzen, das ist echt ne Sünde wert ^^
    Muffins lieb ich ja sowieso und Cupcakes möcht ich auch noch etwas öfter machen, also hoffe ich einfach mal das ich gewinne und drück mir selbst die Daumen :D

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat leider nicht geklappt. Aber noch haben sich zwei der Gewinner nicht gemeldet.. Eine kleine Hoffnung bleibt also.

      Löschen
  2. Mamma mia che ricette fantastiche! :-) Li devo provare anch´io, sono troppo buoni..:-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anja,
    die Whoopies hören sich toll an und auf Banane stehe ich auch noch!
    Danke für das tolle Rezept!
    Wünsche dir noch ein schönes verlängertes WE.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥