27. Oktober 2014

Mein Besuch auf der Cake Germany in Esslingen

Print Friendly and PDF
Vielleicht könnt Ihr schon längst keine Bilder mehr sehen von der Cake Germany in Esslingen in diesem Jahr. Aber ich wollte Euch unbedingt meine Eindrücke noch präsentieren. Es war so ein tolles Wochenende!!!

Ich bin bereits freitags mit der lieben Katharina - klick - und meiner Torte angereist, die bis dahin immer noch "top secret" war. Wir wollten die Zeit dort einfach nur genießen. Für meine Torte hatte ich keine Erwartungen. Dafür hatte ich daheim zu viel Zeitdruck und war selber sehr unzufrieden. Das wurde auch nicht besser, als ich samstags die anderen Teilnehmer sah... Na gut, dachte ich mir, Augen zu und durch. Ach jeh, ich schweife jetzt schon ab und dabei habe ich gerade erst angefangen zu schreiben... :-)

Zurück zum Freitag: Meine Zuckerbiene hatte für uns ein geniales Hotel gesucht, was auch noch unmittelbar neben der Messe lag. Besser konnten wir es einfach nicht haben. Nach der langen Autofahrt mit viel Spaß und guter Musik hatten wir das Bedürfnis, uns einfach nur die Beine zu vertreten. Also ab in die Altstadt von Esslingen, die nur einen Tortenwurf von unserem Hotel und der Messe entfernt lag. Hier ein paar Eindrücke des ganz zauberhaften Esslingens:



Ist es nicht schön??? Und es wurde noch schöner, denn abends haben wir uns mit Marlene - klick - und Moni - klick - erst in deren Hotel getroffen und sind zum krönenden Abschluss asiatisch essen gegangen. Ach, was hatten wir Spaß. So eine tolle Truppe ohne Neid und Missgunst hat man nicht alle Tage! ♥♥♥

Abends dann ins Hotel und ab in die gemütlichen Betten. Denn der nächste Tag startete früh, da ich zwischen 8 und 9.30 Uhr meine Torte an ihren Bestimmungsort bringen musste. Wie gesagt, spätestens da ging mir der Allerwerteste auf Grundeis. Keine Chance auf irgendeine Auszeichnung - davon war ich felsenfest überzeugt.

Nachdem meine Torte vermessen war (ob sie auch den Bestimmungen entsprach) und an ihrem Platz stand, haben wir erst mal reichlich gefrühstückt. Als wir gerade aufbrechen wollten, begegneten uns noch weitere Tortentanten - klick und klick - im Hotel, sodass wir kurzerhand noch länger sitzen blieben. Simone habe ich in vergangenen Jahr bereits in Köln auf der Cake Cologne kennenlernen dürfen.

Nach dem Plausch und frisch gestärkt ging es dann auf die Messe. Da gab es so viele tolle Torten zu bewundern. Wenn Ihr die Bilder nicht mehr sehen mögt, einfach drüber hinweg gehen. :-)

Zuckerblumen:


Dekoratives Element:


Einstöckige festliche Torte (meine Kategorie):


Geschnitzte 3-D-Torte:


Hochzeitstorten:


Sweet Mini-Table:


Das ist nur eine Auswahl meiner Bilder - alle zu posten würde wirklich den Rahmen sprengen! :)

Die Jurymitglieder hatten auch Schautorten gemacht und ausgestellt:


Es gab neben dem Wettbewerb auch viel zu kaufen und zu schauen. Ich habe mich für letzteres entschieden (bis auf ein kleines Buch, das mich zu stark angelächelt hat). Am Stand von Silikomart (Bild in der Mitte der nächsten Collage) musste ich unbedingt länger verweilen. So konnte ich mir einen Eindruck davon machen, was mich auf der Eat & Style so erwartet. :)


Am Nachmittag gab es dann ein Bloggertreffen, wo ich leider vergessen habe, Bilder  zu machen. Nach dem Besuch eines hübschen Tortenladens in Esslingen mit Sektempfang sind wir alle zusammen Essen gegangen. Es wurde dort viel erzählt, eifrig Visitenkarten getauscht (Panini-Bildchen tauschen ist nichts dagegen!) und Christina - klick - war sogar noch so lieb, mir eine Widmung für ihr Buch mitzugeben, das schon länger in meinem Regal sein darf.

Abends im Hotel waren Katharina und ich richtig k.o. Nachdem das WLAN noch etwas ausgenutzt wurde, ging es ab ins Bett. Sonntags hatten wir uns im 9 mit Marina - klick - und ihren Freundinnen zum Frühstück verabredet. Ach, was war es lustig!!! Wir hätten fast den Einlass zur Messe verpasst. :-)

Also nix wie rein in der Hoffnung, dass die Platzierungen schon an den Schaustücken stehen. War leider nicht so. Aber es dauerte nicht lange. Und ich dachte echt, ich sehe nicht richtig!!! Habe ich in Köln im Frühjahr aus Enttäuschung geweint, war es jetzt pure Freude: SILBER!!!! Wie geil ist das denn????????? Ich konnte es echt nicht fassen. Und Kontrolle über die Tränendrüsen hatte ich auch nicht mehr. Hihi.

Das war also mein Beitrag zum Wettbewerb:


So richtig fassen kann ich es immer noch nicht. :)

Der Tag stand dann erneut im Zeichen davon Spaß zu haben und viele nette Leute zu treffen (und auch ein paar nicht so nette - aber das hat man ja immer). Auch hier nur eine kleine Auswahl an Bildern. Alle andere kommen in mein privates Fotobuch, das ich mir noch anlegen werde.


Um die Mittagszeit hatten viele von uns riesigen Hunger. Also auf in die Altstadt in L'Osteria zum Essen. Wir waren ja "nur" 12 Frauen. Hihi. Einige mussten schon eher weg, um rechtzeitig zur Siegerehrung zurück zu sein.

Auch davon ein paar Schnappschüsse:


Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Wochenende. Auf dem Rückweg hatten wir leider einen Stau und eine Baustelle nach der anderen. Wir haben viel viel länger gebraucht für den Heimweg. Und das letzte Stück regnete es auch noch wie aus Eimern.

Aber hey, die Erinnerungen kann uns allen keiner mehr nehmen! Und das war es wert! Katharina und ich machen sicher noch die eine oder andere Veranstaltung unsicher! Und im April ist ja bereits wieder die nächste Cake Cologne. Da freue ich mich schon riesig auf meinen Übernachtungsgast. Gell, Kathy?!? Du bischt der Bööööörner (kleiner Insiderwitz). Hihi.

Ich hoffe, mein Bericht hat Euch nicht gar zu viel gelangweilt!? Der nächste Bericht vom Wochenende auf der Eat & Style folgt dann auch bald! :)


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Silbermedaille!

    Das klingt nach einem rundum gelungenen Ausflug!
    Ich bin gespannt auf Deinen Bericht der Eat&Style.

    Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War es! Der Bericht von diesem Wochenende kommt bald. Warte auf Bilder.

      Danke für die Glückwünsche!

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Bericht - es war so schön, dich endlich mal in natura kennen zu lernen ♥
    Es war ein ganz tolles Wochenende.
    Liebe Grüße, Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht :-D
    Das nächste Mal mag ich unbedingt mit :-*

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥