22. Oktober 2014

Eine Schokobombe für meinen Sohn zum 15. Geburtstag

Print Friendly and PDF
Eigentlich schulde ich Euch einen Bericht von der Cake Germany in Esslingen. Aber ich hatte noch keine Zeit, mich den Bildern zu widmen. Wer es bei Facebook oder Instagram noch nicht mitbekommen hat: Meine Torte hat eine Silbermedaille gewonnen in der Kategorie "Einstöckige Festtagstorte". Ich hätte damit nie im Leben gerechnet und war völlig platt. Da sind etliche Freudentränen gekullert.

Aber zurück zur Schokobomben-Torte. Mein Sohn feiert heute seinen 15. Geburtstag. Wo ist nur die Zeit geblieben??? Es ist zwar ausgerechnet in dieser Woche sehr stressig, da ich neben der Arbeit noch viel für die Eat & Style am kommenden Wochenende vorbereiten muss. Aber eine kleine Torte und zwei Blechkuchen lasse ich mir nicht nehmen.

Die Blechkuchen sind russischer Zupfkuchen - klick - und Apfelkuchen, den ich Euch bei Gelegenheit noch vorstellen werde (wenn ich heute noch Zeit finde zum Fotografieren...). Aber zurück zur Geburtstagstorte.


Da es schnell gehen musste, habe ich Juniors Lieblingskuchen mit Ganache gemacht und mit einem Aufleger aus meinem Lebensmitteldrucker dekoriert. Erkennt man, dass er Marvel-Comics sehr gerne mag??? :-)

Die Ganache besteht zu gleichen Teilen aus Sahne und Zartbitterschokolade. Einfach die Schokolade hacken, die Sahne aufkochen lassen und über die Schokolade gießen. Kurz warten und dann alles miteinander verrühren. Ich lasse die Ganache dann über Nacht bei Zimmertemperatur fest werden, so hat sie für mich die richtige Konsistenz zum Einstreichen und Füllen. Ähnlich wie Nuss-Nougat-Creme. :-)

Den Kuchen habe ich schon oft gepostet. Z. B.  hier: Klick oder hier klick. Für eine Springform mit 24 cm reicht die Rezeptmenge mit vier Eiern völlig aus! Ich konnte ihn ohne Probleme zweimal waagerecht durchschneiden und mit der Ganache füllen.


   

Das Geschenkpapier habe ich vor einiger Zeit bei Primark gefunden und gleich mitgenommen. Gelegenheiten, es zu benutzen, finden sich ja immer irgendwie.

Mein Sohn hat sich jedenfalls sehr gefreut. Auch wenn es keine Fondanttorte geworden ist wie in den letzten Jahren: Klick. Alle anderen Torten waren vor meiner Blog-Zeit, aber Ihr findet die Bilder in meiner Motivtorten-Galerie.


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Oh wie toll *-* ich liebe die Marvel Filme sie sind einfach toll . Und ich glaube auch als Mädchen darf ich das zugeben oder? ^^
    Da hat sich der Kleine sicher richtig gefreut ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat sich sehr gefreut! Ich würde dir ja gerne ein Stück abgeben...

      Löschen
  2. Mhh, sieht gut aus! :)
    Hast du einen Lebensmitteldrucker? Wenn ja, was hast du denn für einen, wenn ich fragen darf!?
    Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den MG5150 von Canon und bin sehr zufrieden. Der hat sogar einen Scanner. Gekauft bei Zuckerpapier24.

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥