9. Juli 2014

Huch - wo ist die Zeit geblieben? Ich hatte wieder Geburtstag und es gab u. a. Windbeutel

Print Friendly and PDF
Es war mal wieder so weit - wieder ein Jahr rum. Inzwischen bin ich nun 44. Aber ich habe kein Problem mit dem Alter! Man ist doch immer so alt, wie man sich fühlt, gell?!?

Klar, dass es an dem Tag auch wieder Kuchen & Co. gab.


Von links nach rechts:

  • Blitzkäsekuchen mit Mandarinen - klick
  • Windbeutel mit Zitronencreme und Johannisbeeren
  • Johannisbeermuffins
  • Erdbeer-Quark-Torte
  • Jamaica-Torte - klick

Der Blitzkäsekuchen und die Jamaicatorte sind schon länger auf meinem Blog vertreten. Den Rest stelle ich Euch nach und nach vor. Wobei Ihr für die Erdbeer-Quark-Torte zu einem anderen BLog huschen müsst. Lasst Euch überraschen, wo der Weg lang führt. :)

Das erste "Rezept" möchte ich Euch heute vorstellen, nämlich das für die

Windbeutel mit Zitronensahne und Johannisbeeren

Und jetzt muss ich beichten, dass ich dafür kein richtiges Rezept habe. :) Ich habe mich durch mein Voratsregal gewühlt und bin noch auf einige Produktproben von meinem Hausarzt Dr. Oetker gestoßen. Und warum soll man es sich nicht mal leicht machen, wenn es zudem noch so gut schmeckt???

Ich habe die Windbeutel aus einem Päckchen "Brandteig Garant" nach Packungsangabe zubereitet. Nach dem Abkühlen habe ich sie aufgeschnitten und gefüllt. 

Für die Füllung habe ich zwei Tütchen "Gebäckcreme Zitronengeschmack" mit zwei Bechern Sahne aufgeschlagen, einige Johannisbeeren vorsichtig untergehoben und mit einem Spritzbeutel auf die untere Hälfte der Windbeutel gespritzt. Dafür habe ich keine Tülle genommen, sondern nur den Beutel etwas breiter abgeschnitten. Ging super. :) Deckel draus, Puderzucker schneien lassen und fertig!

Hin und wieder finde ich es echt nicht schlimm, wenn man sich auf diese Art und Weise etwas "zaubert". Ist ja bei mir nicht die Regel, sondern eher die Ausnahme. Und da ich die Proben eh hatte und schlecht etwas wegwerfen kann... Alle anderen Geburtstagsrezepte kommen aber ohne solche Hilfsmittelchen aus.



Ich finde, meine Windbeutel können sich echt sehen lassen. Und lecker waren sie auch! Obwohl bei dem Wetter, das wir zur Zeit haben, sollte ich sie wohl eher "Sturmsäcke" nennen... :-)

Die restlichen zwei Rezepte folgen bald - eins sogar noch in dieser Woche!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Hallo Süße, hast Du die Armee zur Party eingeladen?
    Sieht alles mal wieder TOP aus.

    Bussy LG Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angelika, nee, nur die Familie. :) Und viel war echt nicht mehr übrig. :)

      Löschen
  2. auch von mir noch einmal happy happy birthdayyyyyyyyyyyyyyyy. Ich hoffe Du hattest einen wunderschönen Tag.

    LG Angelika

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥