20. Mai 2014

Nachgebacken: Zitronen-Cheesecake

Print Friendly and PDF
Ich durfte die liebe Yvonne von "Experimente aus meiner Küche" - klick - ja bei Dr. Oetker persönlich kennenlernen. Seit kurzem bin ich auch bei Instagram zu finden. Und da kursieren ganz oft Bilder von Yvonnes Zitronen-Cheesecake.

Ich habe mich lange gewehrt. Ich habe es wirklich versucht! Aber hey - bei Cheesecake oder Käsekuchen werde ich nun einmal schwach. Also habe ich ihn heute nachgebacken. Und ich habe es nicht bereut!

Das Rezept findet Ihr hier - klick - aber ich schreibe es Euch auch noch einmal auf.

Für den Boden braucht Ihr:
  • 175 g  Butter
  • 250 g Mehl
  • 90 g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Cheesecake-Schicht:

  • 185 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 2 Eiweiß

Für die Zitronenschicht:
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker (etwas reduziert im Gegensatz zum Original)
  • 150 ml Zitronensaft
  • 45 g Mehl

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.

Butter in Stückchen in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten für den Boden hinzufügen. Alles mit den Knethaken vermischen und mit der Hand zu Streuseln verarbeiten. Diese auf den Boden verteilen und fest andrücken. Ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Für die Cheesecake-Schicht den Frischkäse cremig rühren. Ei, Zucker, Zitronensaft und Vanilleextrakt zufügen und gut verrühren. Eiweiß in einer zweiten Schüssel steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Masse vorsichtig darauf verteilen und weitere 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für die Zitronenschicht Eier und Zucker cremig aufschlagen. Zitronensaft und Mehl im Wechsel dazu geben, sodass eine glatte Masse entsteht. Diese auf den Kuchen verteilen und weitere 25 bis 30 Minuten backen. 

Nach dem Backen den Kuchen noch etwas im Ofen auskühlen lassen. Danach mit einem Messer vorsichtig den Rand von der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.



Ein Anschnittfoto habe ich auch gerade noch so geschafft. Da kann man die einzelnen Schichten des Kuchens gut erkennen.


Der Kuchen schmeckt wirklich nach Sommer pur! Und in meiner Rezeptsammlung für Käsekuchen bzw. Cheesecakes darf er nicht fehlen!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Oh wie toll!!!!! Und er sieht so gut aus!! Freue mich total, dass er es auf deinen Blog geschafft und vor allem geschmeckt hat ;)
    Liebste Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Rezept abgespeichert. Schaut soooooooooooo lecker aus.
    lg angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Angelika, der ist himmlisch!!!

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥