28. Mai 2014

"Jeden Tag ein Buch" Geschenke aus dem Obstgarten - und daraus Erdbeer-Vanille-Sirup

Print Friendly and PDF
Es ist wieder so weit. "Jeden Tag ein Buch" geht in die dritte Runde. Und ich darf wieder dabei sein. Deshalb möchte ich Euch heute das Buch "Geschenke aus dem Obstgarten" von Markus Hummel (besser bekannt als der Backbbube - klick) vorstellen.

Logodesign bei Ariane Bille
Mehr zum Event findet Ihr hier: Klick.

Zuerst einmal ein paar Impressionen aus dem Buch:


Fruchtiges Glück zum Verschenken

Es ist bunt, verführerisch, einfach unwiderstehlich: Obst aus dem eigenen Garten oder frisch vom Markt. Die heimischen Obstgärten bieten eine unglaubliche Vielfalt an Früchten und somit eine reiche Palette an Zutaten für Geschenke aus dem Obstgarten. Dieses Buch präsentiert eine Auswahl von süßen und herzhaften Lieblingsrezepten: Konfitüren, kleine Kuchen, Chutneys, Liköre und vieles mehr. Dazu gibt es immer fantasievolle Verpackungsideen, damit die Mitbringsel auch optisch begeistern. Markus Hummel schreibt den Blog www.backbube com, auf dem er wöchentlich Kreativ-Tipps rund ums Backen veröffentlicht. Die Rezepte backt er selbst, arrangiert die Ergebnisse liebevoll und fotografiert sie anschließend. Das Backen, das als Hobby begann, ist zu seiner Leidenschaft geworden.

  • Tutti Frutti: feine Konfitüren, grüne Grütze, Gelees und Kompott...
  • Süße Sünden: kleine Kuchen, Tartelettes, Croissants, Muffins, Crumble, Baisers...
  • Würziges Vergnügen: Ketchup, Salsa, Relish, Chutney, Senf...
  • Flüssiges Glück: Tee, Limonade, Likör, Sirup, Essig...
  • So gelingt's: Tipps zur richtigen Lagerung, zum Einkochen und Einfrieren von Obst

Was sage ich dazu?

Ich finde das Buch wirklich sehr gut gemacht! Die Auswahl an Rezepten und verarbeiteten Obstsorten ist groß und somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die hübschen Verpackungen runden das Ganze sehr harmonisch ab.

Und da ich Markt-Besuche liebe (für einen eigenen Garten reicht es leider bei mir nicht), werde ich das Buch ganz bestimmt öfter in die Hand nehmen! Genau wie ich auch öfter auf dem Blog von Markus stöbere.

Und da ich Sirups im Sommer liebe (Holunderblüten- und Rhabarbersirup sind schon fertig), habe ich mich aus dem Buch für Erdbeer-Vanille-Sirup entschieden.

Ihr braucht für 4 Flaschen à 500 ml:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 l kochendes Wasser
  • 500 g Zucker
  • 1 Pck. Zitronensäure (5 g)
  • Mark einer Vanilleschote
  • 500 g Gelierzucker für Erdbeeren (2 : 1)

Die Erdbeeren waschen und halbieren, größere Früchte vierteln. In eine hitzebeständige Schüssel geben und mit 1 l kochendem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und dabei die Flüssigkeit in einem Kochtopf auffangen.

Die Flüssigkeit mit Zucker, Zitronensäure, Vanillemark und Gelierzucker unter Rühren auf höchster Stufe aufkochen und ca. zwei Minuten sprudelnd kochen lassen.

In sterilisierte Flachen füllen und fest verschließen.

Ich liebe Sirups ja aufgegossen mit Sprudelwasser oder Sekt. Vor allem kann man selber bestimmen, wie intensiv und süß man sein Getränk dann haben möchte. Aber auch beim Backen kann man diese "süßen Schlückchen" gut einsetzen (z. B. bei Toppings auf Cupcakes...).

   

Ich hoffe, Ihr verzeiht mir den Ausreisser, da es ja diesmal nichts Gebackenes ist. Aber solche Sachen gehören nun mal auch zu mir. :-)

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Sieht echt toll aus. Das werde ich mir als Geschenkidee merken!

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥