4. Mai 2014

Ganz einfacher aber sehr leckere Rhabarber-Muffins

Print Friendly and PDF
Es muss für mich und meine Männer nicht immer kompliziert und aufwändig sein - das Einfache schmeckt mitunter besser als das modernste Gebäck! :-) Und da Rhabarberzeit ist und wir Rhabarber lieben, habe ich noch schnell ein paar saftige Muffins damit gezaubert.

Ihr braucht für 12 Tulip-Förmchen (oder mindestens 15 "normale" Muffinförmchen):

  • 250 g geputzten und klein geschnittenen Rhabarber
  • 175 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver


Butter mit Salz, Vanillezucker und Zucker cremig schlagen, dann ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. Vom Mehl 1 Esslöffel abnehmen und den Rhabarber damit einpudern. Das restliche Mehl und das Backpulver mischen und löffelweise unter den Teig rühren. Zuletzt den Rhabarber von Hand vorsichtig unterziehen.

Den Teig in die Förmchen füllen und für 25 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen backen. Selbst in den Tulipförmchen, die ja etwas größer sind als normale Muffinförmchen, waren es sehr große Muffins. Von daher würde ich schätzen, dass man mindestens 15 (vielleicht auch noch mehr) klassische Förmchen damit befüllen kann.

Muffins in Tulipförmchen backe ich immer im unteren Drittel des Ofens, da mir sonst gerne die Spitzen des Papiers braun werden (wenn nicht sogar schwarz wie beim ersten Versuch...). Ist Euch das auch schon einmal passiert??? Normale Förmchen würde ich in der Mitte backen.


Die Muffins sind so herrlich saftig und süß-sauer. Ach, ich liebe Rhabarber einfach! ♥ Da braucht es für mich keinen Guss oder Topping auf den Muffins. Vielleicht einen Hauch Puderzucker, aber das sollte wirklich reichen.


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Oh, ich liiiiiebe Rhabarber. Das Rezept wird nachgebacken in den nächsten Tagen. Der Rhabarber in meinem Garten muss spätestens am Wochenende geerntet werden. Danke Anja, für den Tipp! LG

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥