28. März 2014

In Abwesenheit: Geburtstagskuchen für meinen Schatz ♥

Print Friendly and PDF
Ich weiß, ich habe im letzten Post gesagt, dass jetzt in dieser Woche nichts mehr an Posts über Kuchen kommt. Aber - hey - die Planen-Funktion macht es möglich. Und so könnt Ihr den Geburtstagskuchen für meinen Schatz bewundern, während ich bei der Cake Cologne in Köln bin.

Inzwischen dürfte ja allen regelmäßigen Lesern bekannt sein, dass wir Käsekuchen lieben! Und obwohl ich gestern ganz hibbelig und nervös war, hat es trotzdem dazu gereicht, ein neues Rezept für Käsekuchen auszuprobieren. Auch wenn ich leider nicht mit einem Anschnittbild dienen kann. Den Kuchen darf mein Mann ganz alleine verputzen (mit Hilfe von Junior vielleicht), während ich mich in Köln tummele. Obwohl ich hoffe, dass ein kleines Stück für mich übrig bleibt...

 Ihr braucht für einen

BLITZKÄSEKUCHEN

in einer  24er Springform:

  • 250 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 3 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 1 kg Quark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 EL Grieß
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Saft und Schale einer Zitrone (Bio)
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 1 Päckchen klaren Tortenguss
  • 2 EL Zucker

Den Zucker, die Butter, die Eier und den Vanillezucker schaumig schlagen.

In einer anderen Schüssel den Quark mit dem Vanillepuddingpulver verrühren, den Grieß unterrühren und zuletzt Backpulver und Zitronenschale und -saft dazu geben. Mit der Eiercreme mischen und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Eine Springform fetten, die Masse hinein geben und auf der zweiten Schiene von unten (nicht ganz in der Mitte, halt ein bisschen tiefer) für ca. 70 Minuten ohne Vorheizen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze backen. Wenn ich den Ofen nicht vorheize, habe ich auch weniger bis gar keine Risse in meinen Käsekuchen. Und ich habe schon einige gebacken...

Den Kuchen gut abkühlen lassen und dann mit den Mandarinen belegen. Ihr könnt natürlich auch jedes andere Obst nehmen, wo Euch gerade nach ist. Aber mein Mann mag halt sehr gerne Mandarinen aus der Dose. Den Tortenguss nach Packungsangabe zubereiten und über die Mandarinen verteilen.


Damit der Kuchen dann etwas festlicher ausschaut, habe ich noch eine Girlande gebastelt. Die Vorlage dazu könnt Ihr einfach hier herunterladen: Klick. Oder googelt einfach nach "free printable cake banner" - da kommt so einiges.

Die Wimpelchen ausschneiden, in der Mitte falten, eine Schnur hineinlegen und mit doppelseitigen Klebepunkten (oder mit Kleber) Vorder- und Rückseiten zusammenkleben. Das Ganze an zwei Spießen festbinden, in den Kuchen stecken und fertig ist eine schnelle Tortendekoration. Und hübsch finde ich das auch noch!


So, jetzt dürft Ihr mir weiter die Daumen drücken! Obwohl ich inzwischen hoffentlich heil mit meiner Torte in Köln angekommen sein sollte... Und Dir, lieber Schatz, auch in meiner Abwesenheit einen wunderschönen Geburtstag! Ruhig genug ist es ja wohl. ♥


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥