25. Februar 2014

Meine Hefegebäckwochen: Baguettebrötchen

Print Friendly and PDF
Den Anfang in meinen beiden Hefegebäck-Wochen machen super leckere Baguettebrötchen aus dem hier vorgestellten Buch von Dr. Oetker - klick. Ich hab jetzt nur das "Problem", dass meine Männer die ständig wollen...

Ihr braucht für 6 Brötchen:

  • 500 g Weizenmehl (ich werde das aber auch noch mit Dinkelmehl probieren)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 geh. TL Salz
  • 1 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 125 ml lauwarme Milch (3,5 % Fettgehalt)
  • 200 ml lauwarmes Wasser

Für den Teig das Mehl mit der Trockenhefe sorgfältig vermischen. Salz, Öl, Milch und Wasser dazu geben und mit den Knethaken in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat (ca. eine halbe Stunde). Im Winter nutze ich dafür gerne die Heizung, im Sommer die Sonne. Und wenn beides nicht so dolle ist, einfach den Backofen auf 50 Grad vorheizen, Teig rein stellen und ausmachen. Da geht der Teig auch ganz wunderbar auf.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmal gut durchkneten und in 6 gleiche Portionen teilen. Zu länglichen Rollen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. An einem warmen Ort nochmals zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Teigrollen auf der Oberfläche mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden (möglichst ohne zu drücken) und mit Wasser bestreichen. Die Brötchen ca. 25 Minuten backen, abkühlen lassen und genießen!

Lauwarm sind sie himmlisch. Aber auch kalt sind sie lecker und fluffig. Selbst am nächsten Tag waren sie ohne Aufbacken oder Auftoasten noch richtig gut. Ich habe nämlich extra eins von den Brötchen in Sicherheit gebracht, um es am nächsten Morgen zu testen. Normalerweise wäre keines übrig geblieben.

Wie Ihr seht, bin ich mehr der herzhafte Brötchenbelag-Typ. Aber meinem Sohn haben sie auch mit Nuss-Nougat-Creme sehr gut geschmeckt. :-)



 In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure


Kommentare:

  1. Das muss ich auch mal wieder machen! Danke fürs Erinnern, viellt schaffe ichs zum Wochenende.
    Die gekauften kann ich schon langsam nicht mehr sehen :)
    Ich bin übrigens auch mehr der herzhafte Brötchen-Esser-Typ. Obwohl ich Süßes über alles liebe!
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Süßes jeder Art - nur nicht auf Brötchen. Keine Ahnung, warum das so ist. :-)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥