3. Januar 2014

Willkommen 2014 mit einem leckeren Cranberry-Quark-Kuchen

Print Friendly and PDF
Schon ewig spukte die Backform von Nordic Ware in meinem Kopf herum. Doch sie war mir einfach zu teuer und geschenkt hat sie mir leider niemand zu Weihnachten. Hihi. Da kam mir ein Gutschein bei Amazon genau recht - so reduzierte sich der Preis auf einen Rahmen, bei dem ich zuschlagen musste!!!



Heute kam das gute Stück hier an und ich konnte einfach nicht anders. Die musste ausprobiert werden! Aber Lust zum Einkaufen hatte ich nicht mehr. Also habe ich improvisiert. Lecker improvisiert! :-)

Für meinen Cranberry-Quark-Kuchen braucht Ihr:

  • 125 g grob gehackte Cranberries (die "Nachlieferung" der Brandnooz-Backbox)
  • 125 g Butter
  • 75 ml Rapsöl
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Fläschchen Vanillearoma
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g Magerquark
  • 375 g Mehl
  • 1 Pckch. Backpulver
  • 5 EL Vanillemilch (ich denke, normale geht auch...)

Die Butter cremig rühren. Das Öl langsam unter Rühren dazu gießen. Zucker, Aroma, Salz und Vanillezucker zugeben. Danach die Eier einzeln gründlich unterrühren. Den Quark einarbeiten. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in drei Portionen unterrühren. Die Cranberries mit einem Teigschaber unterheben.

Die Backform fetten und mit Bröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. eine Stunde backen (Stäbchenprobe).

Ab da saß ich gespannt vor dem Ofen. Denn neue Form und improvisiertes Rezept - ob das gut geht? Aber ja, es ging gut! Der Kuchen sprang mir praktisch aus der Form entgegen! Aber schaut selbst:



Schaut er nicht toll aus??? ♥ So kann das Jahr weitergehen. :-)


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Mmhh, das sieht sehr verlockend aus!!! Ich liebe Cranberries.. LG, Tati

    AntwortenLöschen
  2. der sieht wirkllich super aus und das Rezept klingt auch sehr lecker !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schmeckt auch lecker. So liebe ich Resteverwertung.

      Löschen
  3. Diese Nordicware Backform geistert auch schon ewig auf meiner Wunschliste rum... Waah ich brauch sie glaub doch unbedingt, die ist so schön. Mmh und Cranberries sind super, leckerlecker :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie gut ich Dich verstehe! Ich liebe diese Form.

      Löschen
  4. Wow,die Form schaut klasse aus und der Kuchen natuerlich auch (:

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥