20. Januar 2014

Schokoladen-Mandel-Cookies

Print Friendly and PDF
Ich brauchte glatt ein Alibi zum Backen. Denn mir war nach Cookies und meine Männer wollten ausnahmsweise einmal nicht!!! Aber da ich heute das Back Bienchen besuche, dachte ich mir, dann backe ich halt für uns beide. Habe ich mir aber auch nur so gedacht. Kaum gebacken, zog der Duft meine Männer in die Küche und ich musste letztlich die Dose mit den Cookies verstecken!!!

Für ca. 30 nicht gerade kleine Cookies (ca. handtellergroß) braucht Ihr:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 300 g weiche Butter
  • 250 g braunen Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 375 g Mehl
  • 1,5 TL Natron
  • 20 g Kakao
  • 100 g gemahlene Mandeln

Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Beiseite stellen.

Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz ca. 7 bis 8 Minuten cremig schlagen. Dabei löst sich der braune Zucker dann etwas. Die Eier unterrühren. Dann die Schokolade unterrühren. Mehl, Natron, Kakao und Mandeln mischen und mit einem Löffel unter den Teig arbeiten. Da habe ich auf Handbetrieb umgestellt, weil der Teig doch recht schwer war und ich nicht wollte, dass meine Küchenmaschine zu qualmen anfängt...


Mit einem Esslöffel ca. 30 Cookies abstechen. Ich hab die einzelnen Teigportionen noch in der Hand etwas gerollt. Auf ein Backblech legen (im Interesse Eurer Cookies bitte nie mehr als 9 Stück - die laufen noch auseinander) und etwas flach drücken.

Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 17 - 19 Minuten backen. Bei mir waren es exakt 18 Minuten. :-)

Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Warm sind die leckeren Cookies noch sehr empfindlich... Und dann schnell Bilder machen, ehe die Männer noch mal den Weg in die Küche finden...






Wie Ihr seht, konnte ich mich schon während der Aufnahmen nicht beherrschen und musste rein beißen... Die sind aber auch lecker. Mal schauen, ob das Back Bienchen das nachher auch findet. Wenn noch welche übrig sind zum Mitnehmen.  Ich muss mal schauen, ob ich die  Dose gut genug versteckt habe (in der Waschmaschine!).


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Die Waschmaschine ist echt ein gutes Versteck! muss ich mir merken. Da gucken Mann und Kind garantiert nicht nach :-D
    Die futtern mir nämlich auch immer die Cookies weg.

    AntwortenLöschen
  2. Seh ich da etwa ein pinkes Naschkätzchen im Hintergrund ;-)

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥