14. November 2013

Rezension: "Plätzchen & Gebäck" und daraus After-eight-Plätzchen

Print Friendly and PDF
Heute kommt das vierte Buch im Rahmen der Aktion "Jeden Tag ein Buch". Wer immer noch nicht weiß, um was es geht, der schaut mal bitte hier: Klick.

Logo erstellt von Ariane Bille.
Also Vorhang auf für
Plätzchen & Gebäck,

das mir der Naumann & Goebel-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Danke dafür vorab schon einmal.








Was schreibt der NGV zu dem Buch?

Plätzchen & Gebäck
Plätzchen-Offensive in attraktiver Ausstattung

  • Plätzchen satt: allseits beliebte Klassiker und Trendrezepte aus der ganzen Welt
  • Über 100 Rezepte für den bunten Teller: ob knusprig, zart-schmelzend, fruchtig oder mit der ganzen Fülle aromatischer Gewürze
  • Jedes Rezept mit brillantem Farbfoto und detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung für perfektes Gelingen
  • Liebevoll gestaltet und mit Wattierung und Silberfarbschnitt hochwertig ausgestattet

Mal knusprig, mal zart-schmelzend, mal fruchtig oder mit der ganzen Fülle aromatischer Gewürze - Plätzchen und Gebäck sind immer für eine Überraschung gut. Klein, aber um so feiner begleiten die handlichen Leckereien den schnellen Espresso genauso wie die ausgedehnte Kaffeetafel. Voller Schokolade oder Nüsse, mit Marmelade verfeinert oder hübsch gestapelt, gerollt und verziert. Hier findet jeder sein neues Lieblingsplätzchen.

Dank der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und der brillanten Farbfotos zu jedem Rezept ist das Nachbacken ein Kinderspiel und Aprikosen-Kokos-Berge, gefüllte Nusstaler, Cappuccino-Kipferl oder Pinienkern-Orangen-Kekse gelingen perfekt!

gebunden, wattiert, Silberfarbschnitt, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
240 Seiten, Format 16 x 20 cm
ISBN 978-3-625-13771-9
6,99 Euro

Was sage ich dazu?

Das Buch ist von der Aufmachung gleich dem gestern vorgestellten "Cupcakes & Muffins". Und da ich das liebe, gefällt mir auch dieses hier sehr gut. Wobei es jetzt nicht nur Plätzchen für den Weihnachtsteller beinhaltet. Da sind Rezepte bei, die ich gut und gerne das ganze Jahr über vernaschen könnte.

Das Buch ist unterteilt in 
  • Vorwort
  • Kleingebäck
  • Schokoladig
  • International
  • Trendy
  • Nussig
  • Mit Schuss
  • Einfach gut
  • Klassiker
  • Locker-leicht und
  • Register

Die Anleitungen sind sehr gut verständlich und auch für Anfänger sicher gut umsetzbar. Und - ganz wichtig - zu wirklich jedem Rezept gibt es ein Foto! Das gehört für mich zu einem guten Backbuch einfach dazu. Beim Bilder anschauen hole ich mir immer schon Appetit. :-)

Und damit es nicht so weihnachtlich wird und weil ich After Eight liebe habe ich mir für Euch das Rezept von

After-Eight-Plätzchen

ran genommen. Ihr braucht dafür:
  • 50 g After Eight
  • 125 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • meine Variante: 5 Tropfen Minzöl zur Kuvertüre und hellgrün eingefärbt mit fettlöslichen Lebensmittelfarben in blau und gelb

Die After eight in kleine Stückchen brechen oder schneiden.

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Salz mit den Knethaken verrühren. Das Ei einarbeiten. Mehl, Backpulver, Kakao und After eight-Stücke mischen und zum Teig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und für 2 Stunden kühl stellen.

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Ich habe mit einem großen Herzausstecher 18 Stück bekommen. Laut Buch soll das Rezept ca. 45 runde Plätzchen geben. Das müssen dann schon kleine Ausstecher gewesen sein. Die Plätzchen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Plätzchen damit besprenkeln. Ich habe halt noch 5 Tropfen Minzöl dazu geben und mit Lebensmittelfarben in blau und gelb die Kuvertüre hellgrün eingefärbt.

Dann hinsetzen und genießen!!! Wer After eight mag, wird die Plätzchen lieben!




Die Rezension schreibe ich freiwillig und ohne Vergütung nach meinem besten Wissen und Gewissen. Sie spiegelt nur meine persönliche Meinung wieder. 

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Ich mag die Kombi Schoko-Minze! Und Deine Plätzchen sehen sehr verführerisch aus! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schööön. War doch klar, dass ich die probieren musste!!! ♥ Sind zwar ganz anders als Deine für mich, aber auch nicht übel! :*

      Löschen
    2. Umso besser dass die ganz anders sind als meine für Dich. So hat man eine größere Vielfalt. Ich mag Neues!

      Löschen
  2. Irgendwie hab ich an den After-Eight-Plätzchen vorbeigeblättert - muss ich doch glatt nochmal gucken demnächst. Wie auch immer, da werde ich noch einiges draus ausprobieren, einfach ein so schönes Buch! Aber bisher waren alle gelesenen Bücher von NGV einfach toll <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch. Aber mein absoluter Favorit ist und bleibt das Käsekuchen-Buch! Ich liebe Käsekuchen! ♥ Oben in der Tableiste gibt es eine Bücherecke. Da finden sich alle bisher von mir rezensierten Bücher, darunter einige vom NGV.

      Löschen
  3. Schoko-Minze ist der Hammer,die Kekse werden definitiv nachgebacken im Advent :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber denk auch an Deinen Rücken!!!

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥