20. November 2013

Mein persönlicher Elchtest

Print Friendly and PDF
Den Rudolf-Keks-Stempel hatte ich schon länger, weil ich den ja unbedingt haben musste!!! Heute habe ich mir auch die Muße genommen, mit diesem Stempel meine Weihnachtsbäckerei einzuläuten.

Das Rezept habe ich bei Ramona - klick - gefunden, aber ich schreibe es Euch gerne noch einmal auf. Ihr braucht für ein Blech leckere Plätzchen:

  • 125 g weiche Butter
  • 110 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • ein paar Umdrehungen aus der Vanillemühle (meine kleine aber feine Abänderung)

Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker gut verquirlen, das Ei und die Prise Salz dazu geben. Mehl darüber sieben und mit den Händen unterkneten. Dann den Teig unbedingt mindestens für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben. Das habe ich beim ersten Versuch nicht gemacht und von Elchen war hinterher nicht mehr viel zu sehen... Ich habe den Teig sogar noch länger im Kühlschrank gehabt, so kann man ihn auch gut abends schon vorbereiten.

Den Teig nicht zu dünn ausrollen (4 - 5 mm sollten es schon sein). Den Stempel drauf drücken (nicht zimperlich sein). Danach habe ich mit einem runden Ausstecher die Plätzchen ausgestochen, auf ein Blech gelegt und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten goldgelb gebacken. Das duuuuftet!!! Vanille und Zimt gehen ja in der Vorweihnachtszeit irgendwie immer. ♥




Danke Ramona für das leckere und einfache Rezept für "Stempelkekse".


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Aaaah ist das n süßer Stempel!Woher hast du den? Ich steh ja total auf Rudolf,den muss ich auch haben!
    LG,Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Melanie, bei Amazon gibt es den und ich habe ihn auch schon bei Thalia im Laden gesehen. Hier ein Link von Amazon: http://www.amazon.de/arsEdition-Keks-Stempel-Rudolph%5C-kein-Autor/dp/B00C22N00Q/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1385023333&sr=8-1&keywords=rudolph+stempel

      Löschen
  2. Ahh so süüüüüüüüß! :) glaueb der muss auf meine Wunschliste hihi :)
    ja ok muss ich mir mit dem Sekt noch ein wenig stimmung antrinken xD aber nachher vergess ich die hälfte der Zutaten weil ich so betrunken bin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann Plan B - wenn ich suche finde ich bestimmt noch das Rezept für die Sekttorte, die ich vor Jahren mal gemacht habe... :) :) :)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥