5. November 2013

Ich auch noch!!! Es gibt Traumstücke...

Print Friendly and PDF
Ja ich weiß - wahrscheinlich könnt Ihr es schon nicht mehr sehen bzw. lesen! Aber ich wurde "gezwungen". Hihi. Moni von Süße Zaubereien - klick - hatte die Traumstücke als Gastgeschenke beim Bloggertreffen - klick - dabei und die waren sooo lecker. Ich konnte einfach nicht anders!

Ich habe aber weniger gemacht - die Waage wird es mir danken! Das ursprüngliche Rezept stammt - meines Wissens nach - von  "Samt und Sahne" - klick. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Ich habe für meine folgende Zutaten gebraucht:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eigelb
  • 150 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • reichlich Puderzucker zum Wälzen

Aus den Zutaten (außer dem Puderzucker) habe ich mit den Händen einen Teig geknetet und kalt gestellt. Vom kalten Teig immer eine kleinere Menge abnehmen, zu einer fingerdicken Rolle formen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Diese auf ein Backblech (mit Backpapier) legen. Sie brauchen keinen großen Abstand, da sie kaum aufgehen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad habe ich sie für 15 Minuten gebacken und dann etwas abkühlen lassen. 

Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und die Traumstücke nach und nach noch lauwarm darin vorsichtig schwenken, sodass sie einen feinen "Mantel" bekommen.


In paar habe ich für die Tortenträumerin Sandra - klick - eingepackt, damit sie auch mal probieren kann! Das Glas war eh noch von ihr hier. Jetzt bekommt sie es gefüllt wieder zurück. Ist doch auch nicht schlecht!?! Dekoriert habe ich "mit freundlicher Hilfe" von Ikea. Hihi.



In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Ich hab die auch schon gemacht und wir alle fanden sie auch total lecker. wobei es ja auch kinderleicht ist, aber die einfachsten dinge sind sowieso meiner meinung nach meistens die besten! Sieht toll aus und auch die Fotos sind schön geworden :)
    lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass einfache Dinge sehr sehr lecker sind. Was vielleicht auch ein Grund ist, warum ich immer öfter von Motivtorten zu "Klassikern" abwandere. Obwohl... kommende Woche gibt es gleich zwei Motivtorten. :)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥