1. September 2013

Rezension: "Funny cakes" und daraus ein mehr oder weniger großes Desaster

Print Friendly and PDF
Heute habe ich wieder ein neues Buch für Euch: "Funny Cakes" vom NGV-Verlag (Naumann und Goebel). Vorab schon einmal DANKE, dass ich das Buch rezensieren durfte und es mir deshalb kostenlos zur Verfügung gestellt wurde!

Wie immer erst mal ein kleiner Blick in das Buch:







Was schreibt der Naumann & Goebel-Verlag dazu?

Ein Paradies für Backfeen
  • Cake Pops, Cupcakes & Motivtorten: Alle angesagten Backtrends in einem Buch!
  • Jedes Rezept mit ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung und brillantem Farbfoto
  • Zahlreiche Step-Fotos zur Veranschaulichung
  • Ausführliche Einleitungen mit den wichtigsten Basics und zahlreichen nützlichen Tipps
  • Das ideale Geschenk für alle Naschkatzen und Backfans
Witzige Cake Pops, originelle Cupcakes & verrückte Motivtorten – mit unseren Funny Cakes bringen Sie Spaß in die Backstube! Die trendigen Verwandlungskünstler schlüpfen je nach Anlass in die unterschiedlichsten Rollen und sorgen so beim Kaffeeklatsch und Kindergeburtstag oder als originelles Mitbringsel gleichermaßen für Begeisterung.

Mit diesem Buch wird die Herstellung der zuckersüßen Kunstwerke zum Kinderspiel! Egal, ob Cake Pops im Clown-Kostüm, niedliche Kuh-Cupcakes, gruselige Halloween-Törtchen oder Torten im Fußball-Dress: Alle Rezepte werden Schritt-für-Schritt mit vielen anschaulichen Fotos erklärt. Ein Muss für alle trendigen Naschkatzen!

gebunden, 2 aufgeklebte Kulleraugen, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
128 Seiten, Format 21 x 26 cm
ISBN 978-3-625-13764-1
9,99 Euro

Was schreibe ich dazu?

Das Buch hat ein für mich sehr nachttischtaugliches Format, viele und schöne Bilder und gute Ideen. An der Umsetzung hapert es leider. Bei den Kuh-Cupcakes wurde z. B. die Deko aus Fondant gefertigt und auf Sahne (!) gesetzt. Das geht erfahrungsgemäß gar nicht!!! Der Fondant löst sich auf. Das haben mir meine vier Jahre Erfahrung mit Fondant inzwischen mehr als deutlich vor Augen geführt. Einzige Alternative: Sahne drauf, dekorieren und SOFORT essen. Lange stehen lassen kann man das so nicht, dann liegen die Kuhaugen neben den Cupcakes...

Ich habe mich heute für die Eulencupcakes entschieden. Die Eulen waren auch schnell gemacht (obwohl die Lieferung des entsprechenden Ausstechers bei einem großen Auktionshaus recht lange gedauert hat). 



Im Gegensatz zum Buch habe ich mich für verschiedene Farben entschieden. Aber das ist reine Geschmackssache. Danach habe ich mir das Basisrezept für Schoko-Cupcakes aus dem Buch genommen, die Mengen halbiert (6 reichten mir aus nur für uns) und mich ans Backen gegeben. Mit halbierten Mengen sollte das Rezept für 6 Cupcakes reichen. Meine Förmchen waren etwas größer, sodass ich mich auf der sicheren Seite sah. Leider weit gefehlt. Und hier sagen Bilder mehr als Worte:



Beim Backen liefen meine Baking Cups über und nach dem Abkühlen erinnerten die Muffins an Vulkankrater. Schade! Für einen zweiten Versuch fehlte mir hiernach die Lust.

Also kann ich das Buch (leider) nur eingeschränkt empfehlen! Dekoideen: Ja - Rezepte für Schokomuffins und "Kuh-Frosting": ein klares Nein. Dennoch hat das Buch einen Platz in meinem Bücherregal gefunden. Als Ideensammlung quasi, wobei ich jedoch lieber meine altbewährten Rezepte dafür nehmen werde!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Ach Mensch, so etwas ist mehr wie ärgerlich.

    Und die Cupcakes .. naja, belassen wir es mal bei einem Kopfschütteln ....!

    Das mit der Sahne und dem Fondant ist allerdings wirklich ein Ding der Unmöglichkeit ....Recherche betrieben?


    Beim nächsten mal wird es wieder besser :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stephie, aber die Ideen im Buch sind schön. Es hätte also noch schlimmer kommen können. ;-)

      Löschen
  2. Schade, denn die Bilder sehen ja wirklich süss aus !
    Aber die Rezepte sollten schon getestet werden bevor sie in ein Backbuch kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe schon davon aus, dass die Rezepte probiert wurden - keine Ahnung, was hier schief gegangen ist. Sind ja nicht die ersten Cupcakes, die ich gebacken habe...

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥