16. August 2013

Rezension: "Das große Buch der Käsekuchen" und daraus Quark-Kirsch-Kuchen

Print Friendly and PDF
Wenn mein Göttergatte Hunger aus Süßes hat, soll er das auch bekommen! Obwohl ich heute kurz davor war, ihm den Kuchen zu streichen!!! Wir hatten nämlich ein Urlaubssouvenir der anderen Art in der Post: Ein Knöllchen aus den Niederlanden. Und Ihr glaubt echt nicht, was da eine Geschwindigkeitsübertretung von 10 km/h zuviel kostet: 73 Euro!!!! Wieviel Kuchen ich dafür backen könnte... Okay, ich schweife ab! Zurück zum Kuchen bzw. zum Buch.

Der NGV-Verlag war so freundlich, mir ein Exemplar "Das große Buch der Käsekuchen" kostenlos zur Rezension zur Verfügung zu stellen! Vorab schon einmal ein ♥-liches Dankeschön dafür!


Einmal schmökern gefälligst? Hihi.






Was schreibt der NGV-Verlag (Naumann und Göbel-Verlag) darüber?

Käsekuchen machen süchtig!
  • Über 100 Rezepte für Käsekuchen in leckeren Varianten: von Klassikern wie Eierschecke, Käsesahnetorte oder Zupfkuchen bis hin zu köstlichen Kreationen wie Ricotta-Limonen-Torte, Schoko-Käsekuchen mit Beeren oder Trauben-Mascarpone-Torte
  • Mit einem Extra-Kapitel zu angesagten kleinen Kuchen und Portionsgebäck wie Mini-Tiramisu-Torte, Himbeer-Käseküchlein oder Zitronen-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting
  • Jedes Rezept mit brillantem Farbfoto und ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung

Was ist cremig, sahnig, süß und unwiderstehlich gut? Ganz klar: Käsekuchen in jeder Machart! Für eine riesengroße Fangemeinde gibt es einfach nichts Besseres. Wie schön, dass die cremig-sahnigen Kuchen und Torten so variabel sind. Mit Früchten, Streuseln, Marmelade oder Schokolade, federleicht-luftig oder unübertroffen cremig, mit oder ohne Boden, Quark, Ricotta, Sahne oder Frischkäse, auf luftigem Biskuit, knusprigem Mürbeteig oder süßem Keksboden - die Auswahl ist groß und köstlich. Wir haben über 110 Käsekuchen-Rezepte zusammengestellt: von Lieblingskuchen wie Eierschecke, Käsesahnetorte oder Zupfkuchen bis hin zu köstlichen Kreationen wie Ricotta-Limonen-Torte, Schoko-Käsekuchen mit Beeren oder Trauben-Mascarpone-Torte.

Auch die Kleingebäckabteilung kommt nicht zu kurz und bietet raffinierte Leckereien wie Mini-Tiramisu-Torte, Himbeer-Käseküchlein oder Zitronen-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting. Liebevoll gestaltet, mit brillanten Farbfotos zu jedem Rezept und detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung lädt das Buch zum Nachbacken ein und ist selbst für Backanfänger geeignet. Mit diesem Buch kann der nächste Kaffeeklatsch kommen!

gebunden, mit zahlreichen farbigen Abbildungen
192 Seiten, Format 21 x 26 cm
ISBN 978-3-625-13769-6
9,99 Euro

Was sage ich dazu?

Ich liebe Käsekuchen - ich liebe dieses Buch!!!!! Ich könnte beim ersten Rezept anfangen und mich bis zum letzten durchbacken. Das Buch hat ein sehr angenehmes Format, sodass es sicher noch längere Zeit auf meinem Nachttisch liegen wird. Die Rezepte sind einfach beschrieben und die Bilder ein Traum! Sogar Zubereitungszeit und Nährwertangaben sind vorhanden für den, der es wissen will (ich nicht!). Das Buch ist schön unterteilt in ♥ Einleitung ♥ Köstliche Kuchenvielfalt ♥ himmlisches Tortenglück ♥ Kleine Kuchen und Portionsgebäck ♥ Rezeptverzeichnis.

Als erstes habe ich mir heute ein eher leichteres Rezept zum Ausprobieren herausgesucht. Aber einen Käsekuchen in einer Kastenform habe ich noch nie gebacken. Ihr???

Quark-Kirsch-Kuchen

Ihr braucht für eine ca. 26 cm lange Kastenform:
  • 500 g Kirschen aus dem Glas
  • 3 Eier
  • 400 g Quark (20 %)
  • 60 g Grieß
  • 100 g Zucker
  • 5 Tropfen Zitronenaroma

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Form gründlich fetten (ich nehme immer Backtrennspray und kann gar nicht mehr ohne sein). Die Kirschen gut in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Eier verquirlen. Quark, Grieß, Zucker und Aroma unterrühren und alles zu einer glatten Masse verrühren. Die Quarkmasse in die Form füllen und die abgetropften Kirschen in der Mitte längs verteilen. Den Kuchen ca. 30 Minuten backen, in der Form abkühlen lassen und dann stürzen.

Beim nächsten Mal werde ich die Kirschen noch etwas mit einem Löffeln tiefer in die Eiercreme drücken, denn meine sind nicht wirklich gut versunken, was dem super leckeren Geschmack aber gar keinen Abbruch tut. Der halbe Kuchen ist schon weg und der Göttergatte noch nicht mal von der Arbeit daheim...




Für kommende Woche habe ich mir schon das nächste Rezept ausgesucht, wenn die Schwiegereltern kommen: "Käsekuchen extracremig". Die sind nämlich genau so große Käsekuchen-Junkies wie meine Männer und ich!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Das in der Kastenform ist echt eine super Idee!!

    Wie bist du denn mit dem Backtrennspray zufrieden und woher bekommt man das? Ich überlege nämlich, da ich meine Gugls nicht mehr heil aus der Form bekomme, seit ich das Eis drin gemacht habe und Guglformen jedesmal mit dem Pinsel fetten ist echt lästig (und klappt bei ungeduldigen Menschen wie bei mir auch nicht).

    73 Euro für 10kmh???!! ich bin jetzt in 9 Jahren zwar schon viermal geblitzt worden, aber das Teuerste waren 35 Euro für 17kmh drüber und das auch noch in der 30erZone. Da ist Deutschland ja mal richtig günstig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marli, ich beziehe mein Backtrennspray entweder aus den Niederlanden (ohne Knöllchen meistens!), wo es das in jedem größeren Supermarkt gibt. Oder - auch sehr günstig bzw. günstiger, wenn Holland nicht so nah vor der Tür ist - bei ebay! Da sind die Flaschen meistens größer als in Holland. :) Hier mal ein Link zu dem, was ich momentan verwende: http://www.ebay.de/itm/Dubor-Trennaktiv-PR100-Backtrennspray-Trennspray-Trennmittel-Backtrennmittel-/181117158987?pt=B%C3%A4ckereiausstattung&var=&hash=item2a2b6c864b Das hier ist auch super: http://www.ebay.de/itm/Backtrennspray-Backtrennmittel-Backspray-200ml-/130969227317?pt=DE_Kochen_Genie%C3%9Fen_Backblech&hash=item1e7e5fd035

      Ich nutze wirklich nichts anderes mehr und bisher ist alles super aus den Formen geflutscht! Ich kann nicht mehr ohne und habe inzwischen meine ganze Familie damit angesteckt. :)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥