10. August 2013

Rezension: "Philadelphia - das große Backbuch" und daraus Cream Chesse Brownies

Print Friendly and PDF
Endlich sind die Temperaturen wieder backtauglich! Denn ich habe noch so einiges, was ich Euch sooo gern vorstellen möchte... Aber das kommt jetzt so nach und nach.

Heute habe ich mir ein Buch geschnappt, dass mir mein Schwiegervater zum Geburtstag geschenkt hat. Das war vor unserem Urlaub, sonst hätte ich Euch das schon längst präsentiert. :)


Wollt Ihr einen Blick rein werfen??? Heute gibt es aber nur Handybilder, da die Kamera immer noch voll ist mit Urlaubsbildern und kein Stick weit und breit. Hihi.







Das Buch ist unterteilt in ♥ Vorwort ♥ Kuchen & Co. für Genießer ♥ Süße Snacks und Kleinigkeiten ♥ Philadelphia-Torten - Heute backt der Kühlschrank ♥ Herzhaft Gebackenes für jeden Tag und ♥ Register.

Auf 144 Seiten ist von Ananas-Kokos-Philadelphia-Torte über Kartoffel-Lauch-Auflauf mit Schinken, Macadamia-Cookies, Peanut-Butter-Brownies über Rote-Grütze-Schnitten bis Zwiebelkuchen wohl für jeden etwas dabei. Und - für mich gaaaaanz wichtig: Es gibt viele viele Bilder, zu jedem Rezept mindestens eins.

Das Buch ist im Südwest-Verlag erschienen. Den Preis könnt Ihr Amazon o.ä. entnehmen. Da will ich nicht spionieren, da es ja ein Geschenk war. Ich mag das Buch wirklich gern. Da hat Schwiegervater einen guten Griff getan! 

Jetzt aber zu dem Rezept, das ich daraus nachgemacht habe:

Cream Cheese Brownies

Ihr braucht dafür:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanillezucker
  • 140 g Mehl
  • 175 g Philadelphia (oder anderen Doppelrahm-Frischkäse)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Milch

Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine quadratische Backform (ca. 22 cm Kantenlänge) fetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade mit der Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen und beiseite stellen. Die Eier mit dem Zucker, Salz und Vanillezucker cremig aufschlagen. Die abgekühlte Schokoladen-Butter einfließen lassen und unterrühren. Das Mehl unterschlagen. Dabei nicht zu lange rühren, sonst werden Brownies schnell zäh.

Den Frischkäse mit dem Zitronensaft und der Milch verrühren.

Die Hälfte des Teigs in die Form geben, den Frischkäse darauf vorsichtig verteilen. Mit dem restlichen Teig bedecken und den so verstreichen, dass kein Frischkäse mehr zu sehen ist.

Für ca. 25 Minuten in den Ofen geben und anschließend abkühlen lassen. Wenn die Brownies abgekühlt sind, lassen sie sich viel besser schneiden!

Ach was gäbe ich für Geruchsproben im Internet. Das ganze Haus riecht einfach nur herrlich!!!



In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥