4. Juni 2013

Nougat-Käsesahne-Torte

Print Friendly and PDF
Ich bin Euch ja noch das Rezept von der Nougat-Käsesahne-Torte schuldig, auch wenn sie dekotechnisch sehr arg gelitten hat. Geschmeckt hat sie genial!!! Das Rezept stammt aus einem Buch ("Neue  Käsekuchen") von meinem Hausarzt Dr. Oetker (wie die meisten meiner Käsekuchen-Rezepte...).


Ihr braucht dafür:

  • 180 g Zwieback
  • 200 g Nougat

Für den Boden den Zwieback fein zerbröseln - entweder mit der Küchenmaschine oder mit dem Nudelholz. Nougat über dem Wasserbad geschmeidig rühren, zu den Bröseln geben und gut vermischen. Einen Springformrand (28 cm) auf eine Tortenplatte stellen, die Brösel hinein geben und mit einem Löffel zu einem festen Boden andrücken. Im Kühlschrank bis zur weiteren Verwendung fest werden lassen.

  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 750 g Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 100 g Nougat
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 EL Kakaopulver
  • 75 g Zucker

Die Gelatine einweichen. Quark, Milch und 50 g Zucker verrühren. Nougat über einem Wasserbad geschmeidig rühren und abkühlen lassen.

Die eingeweichte Gelatine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Gelatine mit etwa 3 EL der Quarkcreme verrühren, dann unter die restliche Quarkcreme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Quarkcreme halbieren. Under die eine Hälfte Nougat und Kakaopulver rühren. Unter die andere Hälfte die 75 g Zucker rühren. Die dunkle Creme auf dem Boden verteilen, glatt streichen und die helle Creme darauf geben. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen, sodass ein Marmormuster entsteht. Die Platte mehrmals auf die Arbeitsfläche aufklopfen, damit sich die Oberfläche glättet. 

Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben und fest werden lassen. 

Ich habe die Torte dann mit (mit Kakao) eingefärbten Marzipan-Herzen verziert, die aber leider die Temperaturschwankungen - raus aus dem Kühlschrank, rein ins Auto, rein ins Kühlhaus, raus aus dem Kühlhaus - nicht so gut vertragen haben. Nicht dass sich das Marzipan aufgelöst hätte. Nee, der Kakao lief irgendwie da raus. Das hab ich noch nie gesehen!!!


Im Original-Rezept wird der Rand noch mit den restlichen 100 g Nougat aus der Packung, das man wieder geschmeidig gerührt hab über dem Wasserbad, am Rand besprenkelt. Das ging bei mir aber nicht, da ich sicherheitshalber im Auto die Torte mit dem Springformrand transportiert hatte.

Also wie gesagt: Mit Deko keine Schönheit aber megalecker!!!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥