17. Mai 2013

2 Mitbringsel zum Fußballturnier

Print Friendly and PDF
Über Pfingsten findet hier in der Nähe ein traditionelles Fußballturnier statt, zu der die Mannschaft von K. Junior jedes Jahr auf's Neue mit mehreren Übernachtungen hin fährt. In diesem Jahr ist K. Junior wegen einer Verletzung leider nicht dabei.

Auf Wunsch des Trainers habe ich als Mitbringsel meinen Lebensmitteldrucker eingesetzt - denn immer nur Wimpel oder Schal ist auf die Dauer eher langweilig. Die Wettervorhersage kann sich noch nicht so recht einigen, also auf Nummer sicher und zwei ungefüllte Schokokuchen mit Schokoglasur - kommt ja bei den Kids immer sehr gut an.

Dieses Mal habe ich meine Backform nach der Methode der Tortentante mit Alufolie und feuchtem Zewa vorbereitet - klick hier. Und siehe da, der Kuchen ist soooo gerade aufgegangen wie noch nie zuvor. Werde ich wohl in Zukunft immer so machen. Ich bin total begeistert!!! Man lernt eben nie aus. Und eigentlich kannte ich die Methode ja. Ich war nur immer zu faul dazu. Dabei ist das wirklich keine große und langwierige Arbeit! Alufolie auf die entsprechende Länge des Umfangs der Backform zuschneiden, 2 Lagen feuchtes bis nasses Zewa in die Mitte darauf legen, Alufolie umschlagen und um die Form legen. Ich hab das ganze mit einer großen Büroklammer fixiert, was super gehalten hat. Man muss nur beim Abmachen aufpassen, dass man sich nicht die Pfoten verbrennt.

Da es etwas schnell gehen musste, habe ich bei der Entstehung der Kuchen keine Bilder gemacht. Nur vom Ergebnis:


Die Schokokuchen habe ich nach diesem Rezept gebacken - klick. Das ist eigentlich mein Standardrezept, weil es immer wieder und jedem schmeckt. Und es ist so herrlich wandelbar...


Jetzt kann ich den Jungs nur noch viel Erfolg beim Turnier wünschen.


In diesem  Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Das stimmt, man müsste sich wirlich öfter aufraffen um die tolle Hubbelfrei-Mehthode anzuwenden. Es ist unglaublich wie schön die Kuchen dann werden.
    Da sollte sich auch mal irgendein deutscher Hersteller was einfallen lassen, mit so einer fertigen Isolierhülle aussen rum (ich glaube Monika hatte erwähnt in Amerika gibts sowas).
    lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi - das unterschreibe ich!!! Wobei es mit Alufolie und Zewa ja auch günstig, schnell und einfach geht.

      Löschen
  2. Die Kuchen sehen sehr lecker aus und sind bei den Kids bestimmt super angekommen!
    Ich weiß ja wie lecker Dein Schokokuchen ist. ;-)

    Ich finde Kuchen ohne Hubbel viel schöner. Aber zum Glück funktioniert das bei mir bei jedem Backvorgang ohne Probleme...

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch kein Feedback bekommen. Aber normalerweise futtern die Kids den weg wie nix. Das ist ja das gleiche Rezept wie bei meinem Riesen-Meisterschaftskuchen. :)

      Bisher hab ich den Hubbel immer abgeschnitten und meine Männer freuten sich dann über Rumkugeln. Das wird jetzt wohl nix mehr. :)

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥