15. März 2013

Torte zur Praxiseinweihung

Print Friendly and PDF
Irgendwie war es ja in diesem Jahr noch etwas rar mit Motivtorten. Aber - versprochen! - das ändert sich im April. Heute durfte ich für eine Freundin ran, die zur Neueröffnung einer Kinderarztpraxis eine Torte brauchte.

Gewünscht war Vanillekuchen mit Kirschbuttercreme, Ganache und Fondant. Aufgrund einer Nussallergie musste es jedoch hochprozentige Schokolade sein (81 %), was mich doch vor Probleme stellte.

Für den Vanillekuchen (Wunderrezept) braucht Ihr:

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Fläschen Vanillearoma
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Öl
  • 300 g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, anschließend die Flüssigkeiten dazu. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

Ich habe den Teig auf ein Backblech gegeben und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken. Und danach - weil es so schön war - gleich nochmal mit den gleichen Zutaten ein zweites Blech!

Für die Kirschbuttercreme braucht Ihr:
  • 400 ml Kirschsaft
  • 1 Tütchen Pudding Sahne-Geschmack
  • 250 g Butter

Auch hier habe ich die doppelte Menge genommen - es soll ja schööön viel Füllung drin sein. Mit Buttercreme stehe ich nun generell auf Kriegsfuß. Egal, wie lange ich die Zutaten bei Zimmertemperatur auf ein "Niveau" von der Temperatur her bringe - meist gerinnt sie mir. Mit der Küchenmaschine sogar fast immer! Also habe ich den Rat einer lieben Freundin (danke DORO) befolgt und die Butter gleich im heißen Pudding aufgelöst und dann bei Zimmertemperatur bis zum nächsten Morgen stehen lassen. Aufschlagen und fertig! Yippieh - es hat geklappt. Nichts ist geronnen. Allerdings wird die Buttercreme so nicht ganz so fest wie gewohnt. Bei Füllungen ist das jedoch kein Problem.

Kuchenlage + Füllung + Kuchenlage = das sieht schon mal sehr lecker aus.

Dann die Ganache. Ohoh. Ich habe wie gewohnt für Zartbitterganache - klick - 400 g Schokolade und 400 ml Sahne her genommen. Ausnahmsweise habe ich bei der hochprozentigen Schokolade noch etwas Zucker in die Sahne getan. Sonst wäre es wirklich zu herb gewesen. Schon beim Einrühren der Schokolade in die heiße Sahne merkte ich, dass die Masse viel fester war als sonst. Nach einer Stunde bei Zimmertemperatur konnte man jemand damit ein Loch in den Schädel hauen!

Heute früh hab ich die Ganache dann portionsweise in der Mikrowelle erwärmt, bis sie ungefähr die Konsistenz von Nutella hatte. Schon beim Aufstreichen konnte man zusehen, wie sie wieder fest wurde. Irgendwie habe ich den Kampf mit der Ganache aber gewonnen!!! Obwohl die Schicht deshalb etwas dicker ausfällt als sonst bei mir üblich. Sogar die angewärmte Palette sorgte nicht wirklich für eine Verbesserung.

Weiter ging es mit hellblauem Fondant, dem gewünschten Ausdruck und der gestern Abend beim Simultanbacken mit Sandra - klick - bereits entstandenen Deko! Mein Ergebnis sah dann so aus (auf das von der lieben Sandra bin ich schon sehr gespannt):


Pflaster, kleine Tabletten, Gummibärchen, Stethoskop, Mundspachtel, Taschenlampe und Spritze haben den Weg auf die Torte gefunden. Ich hoffe, sie gefällt Euch!?! Die Spitze der Spritze ist übrigens ein Stück einer rohen Spaghetti.


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    die ist ja echt schön geworden. Das Praxisteam hat sich sicherlich gefreut :)

    Liebe Grüße

    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! Und keine Sorge, die Füllung wird härter wie Deine Ganache!! Probier doch damit aus Blüten vorzufertigen, einfrieren und super für Deko!! LG aus Oberbayern!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doro-Schatz, danke für das Lob. Ohne Dich hätte die Füllung wahrscheinlich anders ausgeschaut. :) ♥

      Löschen
  3. woooooooooow!!!!! so schön!!!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Simultanbacken mit mir... hihi... Du bist süß!!!
    Meine Ergebnisse kriegst Du im Laufe der Woche auf meinem Blog zu sehen. ;-)

    Aber Deine Torte ist zum knuddeln!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Liebchen! Betzi ist ja bei Dir schon on - hab ich bereits entdeckt! :)

      Löschen
  5. Das ist ja total süüß!! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Super Idee! :D
    Liebe Grüße und hoffe sehr, dass du fleissig weiter an deinem Blog schreibst! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber ganz bestimmt. Bloggen macht mir einfach zu viel Spaß, um damit aufzuhören. ♥

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥