11. Februar 2013

Schinken-Käse-Schnecken

Print Friendly and PDF
Okay, ich habe heute Quarkbällchen - klick - gebacken und Käseküchlein - klick -, aber irgendetwas herzhaftes wollten wir auch zum Kartoffelsalat noch essen. Wenn ich jetzt meine Männer nach einer herzhaften Kleinigkeit frage, kommt immer wieder "Schinken-Käse-Schnecken!!!

Erst vorgestern ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich öfter mal herzhafte Sachen backe! Das war mir gar nicht so bewusst. Vorgestern war es eine Quark-Dill-Quiche, aber die war schneller weg, wie ich Fotos machen konnte. Da es diese und ähnliche Quiches bei uns jedoch öfters gibt, werde ich das sicher nachholen können.

Ein richtiges Rezept habe ich dafür nicht. Das ist eigentlich mal aus Resten entstanden. :)

Ihr braucht dafür:

  • 1 Pck. frischen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • einige Scheiben gekochten Schinken
  • Käse (ich habe jungen Gouda in Scheiben genommen)
  • 1 Ei

Den Blätterteig zu einer Platte ausbreiten und mit Käse und Schinken üppig belegen. Den Blätterteig von der längeren Seite her zu einer Rolle aufrollen

Das Ei trennen und mit dem Eiweiß die "Nahtstelle" verkleben. Die Rolle mit einem scharfen Messer in ca. fingerdicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach unten (bzw. auch nach oben - je nachdem, wie man es sehen will) mit Abstand auf ein Backblech legen.

Im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen, bis sie leicht Farbe bekommen haben. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Schnecken mit dem Eigelb bestreichen und noch einmal für ca. 5 Minuten backen, bis sie schön appetitlich goldgelb sind.

Die Schnecken kann man beliebig variieren: geriebener Käse mit rohem Schinken ** Mozzarella mit kleingehackten Tomaten ** Camembert mit Preiselbeeren (dann nicht zuviele Preiselbeeren nehmen - das kann ich aus Erfahrung sagen!)... Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.




In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Oh, Schinken-Käse-Schnecken finde ich super! Hab ich so ähnlich auch schon gemacht.
    Neben den ganzen Süßigkeiten muss mal was Herzhaftes her!

    Gute Nacht, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Mmhh lecker.
    so etwas esse ich auch sehr gerne!
    Schnell gemacht und schwubs im Mund !

    Liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir essen die sehr gern. Und mittlerweile haben fast alle im Freundes- und Bekanntenkreis das "Rezept". ♥

      Löschen
  3. Ui Anja, die sehen guuut aus. Lecker!!
    Endlich weiß ich jetzt wo Du Dich außerhalb von FB
    "versteckst" ;-)
    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥