1. Dezember 2012

Spritzgebäck nach einem Rezept meiner Oma

Print Friendly and PDF
Ein 1. Advent ohne selbstgebackene Plätzen??? Das geht ja gar nicht! Und zudem brauchte ich dringend etwas, woran ich mich abreagieren konnte. :-)

Also ab in die Küche und Spritzgebäck-Teig machen. Zum Abreagieren habe ich auf Mixer & Co. verzichtet und schön von Anfang an mit den Händen gearbeitet. Hat meine Oma, von der das Rezept und auch noch der Fleischwolf stammen, immer gemacht.

Ihr braucht:

  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Fläschchen Vanille-Aroma
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Milch

Aus den Zutaten einen Teig kneten und dann ab durch den Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz. Da war dann die Hilfe vom Sohnemann gefragt - geht einfach schneller und leichter.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten leicht goldgelb backen.


Zwei Dosen sind jetzt schon mal voll und aus dem Rest, den der Fleischwolf nicht verarbeiten konnte, hab ich noch schnell 10 Tassenkekse gemacht. Man muss ja keinen Teig verschwenden. :-)


Der 1. Advent kann also kommen. 


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. Hallo
    Schon letztes Jahr backten wir ihr Spritzgebäck "nach Omis Art. Eines der "WELTBESTEN " Rezepte ,und dass noch ohne Ei !
    Vielen lieben Dank für dieses Rezept ,bald gehts wieder los mit der "WEIHNACHTSBÄCKEREI" ,und wir freuen uns auf geniale Kekse.
    Herzliche Grüsse
    Madeleine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähem ohne Ei? Aber da sind doch drei Eigelbe drin... Hihi.

      Löschen
    2. hi ,hi
      wie auch immer das Eigelb ins Rezept geriet ,sei mir ein Rätsel !!!!! ??????
      Ich backe dieses Rezept völlig ohne Ei ,und ob Sie es glauben oder auch nicht ,beim Ausdrucken des Rezeptes ,
      ist von Eigelb keine Spur.
      Lustig ,lustig .....,aber es bleibt köstlich ,ob nun mit dem "gelben vom Ei :-) oder auch nicht..,grins grins.
      Nochmals Gruss
      Madeleine

      Löschen
    3. Aber trotzdem gut zu wissen, dass es auch ohne Ei super funktioniert. :)

      Löschen
    4. Hallo
      Demnächst backe ich mit dem Eigelb ,und bestimmt wird es noch köstlicher !
      Sollten Sie mal ohne Ei backen wollen ,erwartet Sie ein total "samtiger " Teig ,welchen ich
      mit Kerry Gold Butter ,oder Sanella herstelle.
      Ihnen eine gute Zeit
      herzlichst Madeleine

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥