22. November 2012

Schoko-Zimt-Cupcakes mit Zimtsahne

Print Friendly and PDF
Lange habe ich mit mir gerungen bzw. ich wurde gezwungen überredet. Und jetzt das Ergebnis: Ich bin unter die Blogger gegangen. :-)

Als ersten Post habe ich mir meine Kaffee-Begleitung von gestern für die Schwiegereltern ausgesucht.

Ihr braucht dafür:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Öl
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Kakao
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Tütchen Sahnesteif
  • Zimt nach Belieben
  • Merci Pur zum Verzieren

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Öl und Milch hinzugeben. Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao mischen, sieben und unter die anderen Zutaten rühren. Auf 12 Muffinförmchen verteilen und bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (ich backe so gut wie nie mit Umluft) ca. 20 bis 25 Minuten backen.


Nach dem Abkühlen die Sahne mit Sahnesteif und Zimt steif schlagen. Mit einer Tülle dekorativ auf die Cupcakes spritzen - ich liebe meine 1M-Tülle von Wilton :-) - und mit Merci Pur verzieren.


Und hier ein Bild von den Leckerlis:






In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure Anja.

Kommentare:

  1. ♥-lich Willkommen unter den Bloggern meine Liebe! :-)
    Ich bin schon Mitglied und gespannt auf Deine weiteren Blogposts!
    Und die Zimt-Sahne-Cupcakes werde ich auf jeden Fall nachbacken! *jetztschondrauffreu*

    LG Sandra

    P.S.: Von "gezwungen" kann ja wahrlich nicht die Rede sein! :-))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, wer fühlt sich denn da angesprochen???? ;-) Nee passt schon - hab ja schon länger überlegt, ob ich's machen soll oder nicht. ♥

      Löschen
  2. Hallo Anja, ich finde das ganz ganz toll das du jetzt einen Blog führst. Ich konnte ja schon einige lecker Sachen von dir sehen und freue mich so manche Leckereien auszuprobieren.
    Mitglied deines Blog´s bin ich auch schon ;-)
    Wünsche Dir noch viel Erfolg und gutes Gelingen mit deinem schönen Blog.

    Herzliche Grüße
    Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Helena, schön dass Du hier bist! Ich freu mich.

      Löschen
  3. Na das war für uns zumindest gut, dass Du unter die Blogger gegangen bist :-) Ist nämlich super spannend hier :-)

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥